Samstag, 26.05.2018

Gaudi mit Karnevalsklassikern: „Je oller, je doller“ feierten die Senioren im HoT den Weiberfasching

aktiv_im_hochspessart
Mittwoch, 14. 02. 2018 - 11:15 Uhr

Heinrichsthal. Ausgesprochen lebhaft ging es her bei der Senioren-Gaudi an Weiberfasching in Heinrichsthal. In mehrstimmigen Chorgesängen schallten Karnevalsklassiker wie „Am Rosenmontag bin ich geboren“, aber auch unvergessene Schlager wie die „Fischerin vom Bodensee“ durch das Haus der offenen Tür...

Heinrichsthal. Ausgesprochen lebhaft ging es her bei der Senioren-Gaudi an Weiberfasching in Heinrichsthal. In mehrstimmigen Chorgesängen schallten Karnevalsklassiker wie „Am Rosenmontag bin ich geboren“, aber auch unvergessene Schlager wie die „Fischerin vom Bodensee“ durch das Haus der offenen Tür (HoT) der gemeinnützigen GmbH Aktiv im Hochspessart, welche die Senioren-Gaudi veranstaltete.
Unter dem Motto „Je oller, je doller“ feierten die Senioren ab 60 Jahren die fünfte Jahreszeit standesgemäß mit Polonaise und zahlreichen Helau-Rufen. Für Verschnaufpausen sorgten Kaffee, Kreppel und selbstgemachte Torten sowie Elisabeth Hengster und Stephanie Axhaj, die mit ihren Büttenreden einen Lacher nach dem anderen erzielten. Den Gesangswettbewerb, bei dem die Senioren in mehreren Gruppen den bzw. die beste Sängerin ermittelten, endete mit einem Unentschieden. Bei den Tanzrunden konnten sich die junggebliebenen Frauen freuen: Auch zwei Männer waren mit von der Partie.
Für viel Gelächter sorgte das Mitmachlied „Das rote Pferd“ bevor mit Witzen und Anekdoten von früher die Gaudi „viel zu früh“, so die einhellige Meinung der Senioren, zu Ende ging.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden