Freitag, 16.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Spannender Krimiabend im HoT

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Aktiv_im_Hochspessart

Heinrichsthal
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Krimilesung_Dr20WC3B6lm_2019203
gespannte Zuhörer lauschen dem Autor Dieter Wölm bei der Krimilesung
Foto: aktiv_im_hochspessart
Krimilesung_Dr20WC3B6lm_20192010
Im Gespräch: Buchfreunde und Schriftsteller unter sich
Foto: aktiv_im_hochspessart
Es wurde spannend im HoT in Heinrichsthal: Der Aschaffenburger Krimiautor Dr. Dieter Wölm war zu Gast, um aus seinem neuesten Kriminalroman „Von der Stange“ vorzulesen. In gemütlicher Atmosphäre lauschten die Besucher dem ehemaligen Hochschulprofessor für Marketing...
Es wurde spannend im HoT in Heinrichsthal: Der Aschaffenburger Krimiautor Dr. Dieter Wölm war zu Gast, um aus seinem neuesten Kriminalroman „Von der Stange“ vorzulesen.

In gemütlicher Atmosphäre lauschten die Besucher dem ehemaligen Hochschulprofessor für Marketing. Der neueste Fall seines Ermittler-Duos, Kommissar Rotfux und sein Dackel Oskar, handelt von der Entführung der Tochter eines Aschaffenburger Versandhausmillionärs. Im Erpresserschreiben wird verlangt, keine Billigmode mehr aus Bangladesch und Pakistan anzubieten. Kurze Zeit später verschwindet eine weitere junge Frau.

Mit seiner warmen und angenehmen Stimme zog Dieter Wölm seine Zuhörer in den Bann. Begeistert meinten die Besucher „ Eine spannungsvolle Geschichte, die quasi vor unserer Haustür passiert“ und „es ist schön, wenn man die Orte und Gegebenheiten kennt und sich so alles noch besser vorstellen kann“.

Während der Pause hatten die Damen und Herren die Gelegenheit mit dem Autor ins Gespräch zu kommen. Er erzählte gerne darüber, wie er zum Schreiben kam und dass auch immer viel Persönliches in seine Bücher mit einfließt.

Das Ende des Romans hat der Autor allerdings nicht verraten – dies müssen die Gäste selbst erlesen. Daher war es kein Wunder, dass fast alle Besucher ein handsigniertes Buch gekauft haben. Nach dem gelungenen Abend waren sich die Teilnehmer einig „ es ist immer wieder schön im Heinrichsthaler Wohnzimmer“.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden