Sonntag, 16.12.2018

AWO Jahreshauptversammlung mit Ehrungen und Rückblick auf 40 Jahre Arbeiterwohlfahrt in Kreuzwertheim

25-45 jährige Geehrte, Bürgermeister Karl-Heinz Schöffer, stellv. AWO Bezirksvors. Harald Schneider, AWO Kreisvorsitz. Karl-Heinz Ebert, AWO Ortsvereinsvors. Jürgen Vöge
Christel Vöge
Montag, 26. 03. 2018 - 17:17 Uhr

Kreuzwertheim/ Hasloch. In einer gut besuchten Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende des AWO Ortsvereins Kreuzwertheim – Hasloch Jürgen Vöge, neben 53 Mitgliedern und Gästen, auch den Haslocher Bürgermeister Karl Heinz Schöffer, den Stellvertr, AWO Bezirksvorsi...

Kreuzwertheim/ Hasloch. In einer gut besuchten Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende des AWO Ortsvereins Kreuzwertheim – Hasloch Jürgen Vöge, neben 53 Mitgliedern und Gästen, auch den Haslocher Bürgermeister Karl Heinz Schöffer, den Stellvertr, AWO Bezirksvorsitzenden Harald Schneider und den AWO Kreisvorsitzenden Karl Heinz Ebert. Ganz besonders begrüßte er aber die 23 Mitglieder die für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt, in der Versammlung ausgezeichnet wurden. Anschließend gedachte man den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern.
In seinem Grußwort bedankte sich der Haslocher Bürgermeister Schöffer, der auch die Grüße von Bürgermeister Thoma überbrachte, bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit. Anlässlich des 40 jährigen Bestehen des Ortsvereins betonte Schöffer, dass die AWO heute wichtiger sei, als bei der Gründung und wies auf die Probleme Pflege, Altersarmut, Tafelläden und unterschiedliche Entlohnung von Frauen und Männern hin. Der stellvertr. AWO Bezirksvorsitzende Harald Schneider dankte dem Vorstand und seinem Team für die Durchführung der vielen Veranstaltungen und wünschte dem OV. alles Gute, dann wies er noch darauf hin, dass die AWO 1919 Gegründet wurde und im kommenden Jahr einige Veranstaltungen auf Kreisebene geplant sind. Der AWO Kreisvorsitzende Ebert überbrachte die Grüße des Kreisverbandes und dankte dem Vorsitzenden Jürgen Vöge für einem aktiven und Mitgliederstarken Ortsverein, in dem viel geleistet werde.
Schriftführerin Christa Dinkel verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 und lies, nochmals alle Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren. Irmgard Rückert legte einen positiven Kassenbericht vor, die Kassenprüfung bescheinigte eine einwandfreie Führung, weshalb die Mitglieder dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilten.
In seinem Tätigkeitsbericht berichtete der AWO Ortsvereinsvorsitzende Jürgen Vöge, dass der Ortsverein im vergangenem Jahr 15 Veranstaltungen abgehalten hat, darunter 4 Ausflüge, 2 Vorträge „ das neue Pflegegesetz und der Einsatz eines Defibrillators“ weiter waren noch diverse andere Veranstaltungen, wie Theaterbesuch, Forellenessen, Grill - und Bayerischer Nachmittag und die Weihnachtsfeier im Angebot. Erfreuliches gab es über die Mitgliederentwicklung zu berichten, so sind dem AWO Ortsverein 15 neue Mitglieder im v

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden