Sonntag, 26.05.2019

Jahreshauptversammlung 2017 der Kreisgruppe Miltenberg von Amnesty International

AmnestyMiltenberg
Dienstag, 28. 03. 2017 - 15:44 Uhr

Auf ein arbeitsreiches Jahr können die Mitglieder der Miltenberger Gruppe von Amnesty International zurückblicken: Nicht weniger als jeweils 190 Briefe gegen das Vergessen durch Unterstützer der Gruppe wurden nach Myanmar, Indoniesien, Kamerun und die Vereinigten Arabischen Emirate verschickt,...

Auf ein arbeitsreiches Jahr können die Mitglieder der Miltenberger Gruppe von Amnesty International zurückblicken:
Nicht weniger als jeweils 190 Briefe gegen das Vergessen durch Unterstützer der Gruppe wurden nach Myanmar, Indoniesien, Kamerun und die Vereinigten Arabischen Emirate verschickt, um dort begangene Menschenrechtsverletzungen öffentlich zu machen und ihren Opfern zu Ihrem Recht zu verhelfen.
Mit Petitionslisten, Mahnwachen, Lesungen und Infoveranstaltungen verliehen die AI-ler ihrem Mandat Aufmerksamkeit und zusätzlichen Nachdruck. So beteiligten sich die Mitglieder beispielsweise an Mahnwachen vor dem Konsulat von Saudi-Arabien in Frankfurt, um die Freilassung des politischen Gefangenen und Internet-Aktivisten Raif Badawi zu fordern.
Grund zur Freude war die Nachricht der Freilassung des jungen Moses Akatugba aus Nigeria, der wegen angeblichen Diebstahls von Handys erst zu lebenslanger Freiheits- und anschließend zur Todesstrafe verurteilt worden war. Gemeinsam mit anderen Gruppen hatten sich die Miltenberger für ihn eingesetzt.
Absolutes Highlight für alle Mitglieder war die Feier des 40-jährigen bestehens der Gruppe im Februar 2016 in der Kochsmühle in Obernburg, zu deren Gelingen eine ganze Reihe von namhaften Künstler und Unterstützer aus der Region beitrugen. Die zahlreichen Besucher der Veranstaltung und das positive Medienecho darauf bewiesen, dass die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948 ihre weltweite Bedeutung nicht verloren hat und auch heute Menschen bereit sind, einen Beitrag zu ihrer Verwirklichung zu leisten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden