Montag, 20.05.2019

Urspringen

Das Dorf Urspringen wird bereits 1015 erwähnt. Ab 1430 besaßen die Voite von Rieneck den Ort als Castellsches Mannlehen. Als die Familie im 17. Jahrhundert ausstarb, fiel der Ort an die Grafen von Castell zurück und bildete ein eigenes Castellsches Amt. Besitz in Urspringen hatten ab dem 17. Jh.