Mittwoch, 22.05.2019

Mespelbrunn

Die erste,aber nicht offizielle, schriftliche Erwähnung der Dörfer Hessenthal und Mespelbrunn (Neudorf) stammt vermutlich aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Die Dörfer gehörten bis 1969 zu verschiedenen Centen und Dekananten: Neudorf war kirchliche Filiale von Heimbuchenthal im Dekanat Obernburg, Hessenthal war Kaplanei von Oberbessenbach im Dekanat Aschaffenburg Ost.

Mini-Spielfeld nach und nach erneuern

Mini-Spielfeld ist Thema im Gemeinderat

»Weiterqualifizierung und Digitalisierung bleibt Trend«

Bunter Faschingszug begeistert die Narren in Mespelbrunn

Dossier

Ex-Pfarrer in Ruhestand versetzt

Wieso Mespelbrunns Ex-Pfarrer in Ruhestand versetzt worden ist

Wandern und Singen verbindet Steife Stecken

Nacktfoto in Whatsapp-Gruppe der Ministranten gepostet - Verfahren gegen Priester eingestellt

Schlägerei in Aschaffenburg - zwei Verletzte im Klinikum

Gemeinderat Mespelbrunn in Kürze

Spiel- und Begegnungsplätze verbessern

Obergeschoss ist unbewohnbar