Montag, 27.05.2019

Groß-Umstadt

Eine kontinuierliche Besiedlung der Region fand schon in der Jungsteinzeit, ca. 5000 v. Chr., statt. Die Geschichte der Stadt selber begann mit der Schenkung der St. Peters-Basilika an das Bistum Würzburg. König Pippin vermachte dem Kloster Fulda im Jahre 766 das eigene Königsgut. Vögte wurden u. a. die Herren von Münzenberg und von Katzenellenbogen.