Montag, 20.05.2019

Gössenheim

Die erste urkundliche Erwähnung von Gössenheim datiert aus den Jahren 782/783. Mit der Erbauung der Homburg im Jahre 1031 kam Gössenheim in den Besitz der Grafen von Hohenberg. Durch Erbfolge ging es 1381 an den Grafen von Bickenbach über. 1469 wurde der Ort an das Hochstift Würzburg verkauft.

Main-Echo berichtet aus Gössenheim

Gruppen berichten aus Gössenheim

Keine passenden Artikel gefunden

Neuste Bildergalerien aus Gössenheim

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Foto: Lothar Fuchs

Mai- und Kunsthandwerkermarkt

Foto: Monika Büdel

Wunsch der Dorfbewohner wird erfüllt

Kanalarbeiten in der B 26 gehen weiter

Foto: Sarah-Magdalena Slawik

Mit Kunst und Musik nach ganz oben kommen

Foto: Polizei

Xavers größter Wunsch wird von Bereitschaftspolizei erfüllt

Umstellung der Telefonanlage