Montag, 20.05.2019

Mönchberg

Der Ort war ursprünglich eine Poststation auf dem Weg von Würzburg nach Aschaffenburg. Der frühere Name lautete Manno Gebur, was soviel wie das Gebäude des Manno hieß und auf den ersten Besitzer dieser Station verwies. Im Mittelalter wurde Mönchberg von Kaiser Karl IV. vorübergehend das Stadtrecht mit eigener Gerichtsbarkeit verliehen. Der Markt hat eine wechselvolle Besitzgeschichte.

Main-Echo berichtet aus Mönchberg

Foto: Annegret Schmitz

Metzgerinnung Miltenberg-Obernburg will überflüssige Verpackungen streichen

Foto: Tobias Friedel

Gemeinderat Mönchberg: Hauptleitung für Trinkwasser wird erneuert

Foto: Tobias Friedel

Anlagen Mönchberg: Neue »Hauptschlagader« für die Wasserversorgung

CSU-Ortsverband Mönchberg sieht Defizite in Marktgemeinde

Foto: Feuerwehr Mönchberg

150 Jahre Kampf gegen »roten Hahn«

Foto: Jennifer Lässig

Von den Beatles bis zu Wagners Tannhäuser

Foto: Jana Bauch/dpa

Wie lokale Organisationen Pflegebedürftigen und Angehörigen helfen

Foto: Astrid Lurz

Pünktlich zu Ostern läuten in Mönchberg wieder alle Glocken

Freie Wähler bereiten sich auf Kommunalwahl 2020 vor

Foto: Sylvia Horlebein

Wanderroute zwischen Röllfeld und Schmachtenberg eröffnet

13.04.2019 - Eschau - Verkehrsunfall (© Ralf Hettler)
Foto: Ralf Hettler

VW Golf überschlägt sich bei Eschau

1 Fotoserie

Gemeinderat Mönchberg in Kürze

Gruppen berichten aus Mönchberg

Neuste Bildergalerien aus Mönchberg

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Foto: Frank Dümig

Bürgerhaus in Altenbuch eröffnet

Foto: Martin Roos

Hunderte beim Gottesdienst der Biker Buben in Erlenbach

Foto: Heinz Linduschka

"Der Pferdemann" Peter Pfister am Donnerstag im Erlenbacher Kino

Foto: Linda Suffel

Jugendliche geben bei U-18-Europawahl ihre Stimme ab

Foto: Peter Riffenach

Damit die Schauspielereibungslos verlaufen

Foto: Peter Riffenach

Blau, rot oder schwarz - nur für Könner