Donnerstag, 20.09.2018

Heimbuchental

Der Name Heimbuchenthal leitet sich von den dort verbreiteten Hainbuchen ab. 1282 wurde der Ort erst …

Main-Echo berichtet aus Heimbuchenthal

Heimbuchenthal 17.09.2018

Chormusik zu Federweißer und Zwiebelkuchen

Chor­mu­sik und Fe­der­wei­ßer: Der Ge­sang­ve­r­ein Edel­weiß Heim­bu­chen­thal hat­te am Sams­tag zum vier­ten Fe­der­wei­ßer- und Zwie­bel­ku­chen­a­bend ein­ge­la­den. Im vol­len Pfarr­saal konn­ten die Be­su­cher nicht nur dem hei­mi­schen, son­dern auch drei an­ge­reis­ten Chö­ren lau­schen.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 10.09.2018

Heimbuchenthaler Kicker sparen Geld

Das Lan­des­li­ga-Abenteu­er sei­ner Fuß­bal­ler kos­tet den TSV Heim­bu­chen­thal we­ni­ger Geld als ge­dacht. Die Ge­mein­de er­lässt dem Ve­r­ein rund 550 Eu­ro Fahrt­kos­ten. Dies, so teilt Bür­ger­meis­ter Rü­di­ger Sten­ger (FWG) auf te­le­fo­ni­sche An­fra­ge der Re­dak­ti­on mit, hat der Ge­mein­de­rat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung ein­stim­mig be­sch­los­sen.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 10.09.2018

Heimbuchenthal hilft Hospiz in Alzenau

Heim­bu­chen­thal un­ter­stützt das Al­ze­nau­er Ho­spiz - dies hat das Kom­mu­nal­par­la­ment der Ge­mein­de in sei­ner letz­ten Sit­zung be­sch­los­sen. Wie Bür­ger­meis­ter Rü­di­ger Sten­ger (FWG) auf te­le­fo­ni­sche An­fra­ge mit­teilt, spen­det die Spess­art­ge­mein­de ei­nen Eu­ro pro Ein­woh­ner, al­so rund 2200 Eu­ro. Das Geld kommt dem Um­bau der Ein­rich­tung zu­gu­te.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 30.08.2018

Waldsee bald Tummelplatz für Verliebte?

Verwaltungsgemeinschaft: Standesamtaufsicht muss neuen Ort für Eheschließungen in Heimbuchenthal prüfen

Der Heim­bu­chentha­ler Wald­see hat gu­te Chan­cen, Tum­mel­platz der Ver­lieb­ten zu wer­den. Nach ei­nem Be­schluss der Mes­pel­brun­ner Ge­mein­schafts­ver­samm­lung am Mitt­woch­a­bend soll der See am Orts­aus­gang in Rich­tung Damm­bach ein wei­te­rer Ehe­sch­lie­ßung­s­ort in der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft (VG) wer­den.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 20.08.2018

Von Königinnen, Hebammen und Wächterbienen

»Guck, die mit dem Punkt auf dem Rü­cken ist die Kö­n­i­gin!«. Fach­män­nisch er­klärt Ja­kob (9 Jah­re) aus Damm­bach den Kin­dern der Heim­bu­chentha­ler Fe­ri­en­spie­le, wie man sich im Bie­nen­stock zu­recht­fin­det.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 19.08.2018

Der Trecker als Familienmitglied

Sie lie­ben den Ge­ruch nach Öl und Die­sel: Die Die­sel­räu­ber Heim­bu­chen­thal und ih­re Bull­dog­f­reun­de beim zwei­ten Trak­tor­tref­fen. 74 Tre­cker-Fans sind am Sonn­tag mit ih­ren Ma­schi­nen an den Mu­sik­pa­vil­lon ge­kom­men, um den Fest­be­su­chern ih­re Lie­b­lin­ge vor­zu­füh­ren.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 06.08.2018

Wolfgang Schneider folgt Katja Muschler

Gemeinderat: SPD/FWG-Rätin tritt wegen Wohnort-Wechsel zurück

Weil sie künf­tig im Kreis Schwein­furt ar­bei­ten wird, hat Kat­ja Mu­sch­ler (SPD/FWG) ih­ren Sitz in Heim­bu­chent­hals Ge­mein­de­rat ge­räumt. Wolf­gang Schnei­der wur­de als Lis­ten-Nach­fol­ger in der Sit­zung am Don­ners­tag ve­r­ei­digt, wie Bür­ger­meis­ter Rü­di­ger Sten­ger (Freie Bür­ger) un­se­rem Me­di­en­haus am Te­le­fon be­rich­tet.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 05.08.2018

Mit Förderungden Altort am Leben erhalten

Da­mit der Al­tort wie­der in Schuss kommt, för­dert der Heim­bu­chentha­ler Ge­mein­de­rat In­ves­ti­tio­nen in al­te Ge­bäu­de im Al­tort. Das Pro­gramm tritt im Ok­tober in Kraft, wie Bür­ger­meis­ter Rü­di­ger Sten­ger (Freie Wäh­ler) mit­teilt.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 03.08.2018

Jetzt doch eine Anlage für Photovoltaik?

Kommt ei­ne Pho­to­vol­ta­ik-An­la­ge auf das Dach des Heim­bu­chentha­ler Fahr­rad­mu­se­ums? Das war bei den Pla­nun­gen des Ge­mein­de­rats stets um­s­trit­ten. Jetzt be­wer­ben sich Un­ter­neh­men um die Flächen. Wie Bür­ger­meis­ter Rü­di­ger Sten­ger (Freie Wäh­ler) be­rich­tet, be­sch­loss der Rat auf der Sit­zung am Don­ners­ta­g­a­bend, drei Mög­lich­kei­ten zu prü­fen.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 29.07.2018

Polizeieinsatz in Heimbuchenthal - Streit unter Flüchtlingen

Softairwaffe

Nach ei­nem St­reit un­ter drei Be­woh­nern ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft in Heim­bu­chen­thal ist die Po­li­zei am Sams­tag ge­gen 17 Uhr mit grö­ße­ren Auf­ge­bot an­ge­rückt. Es hieß, ein Mann be­dro­he ei­nen an­de­ren mit ei­ner Waf­fe, wes­we­gen Po­li­zis­ten meh­re­rer Di­enst­s­tel­len in die Haupt­stra­ße fuh­ren.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 11.07.2018

Entscheidung: Schule oder Politik?

Ei­ne Ge­mein­de­rä­tin kann aus be­ruf­li­chen Grün­den nicht mehr zu den Sit­zun­gen des Gre­mi­ums kom­men. Soll der Ge­mein­de­rat den Sit­zungs­ter­min des­we­gen ver­le­gen? Der Heim­bu­chentha­ler Rat hat sich da­ge­gen ent­schie­den. Es bleibt beim Don­ners­tag. Ste­fa­nie Bach­mann (CSU/BV) will den­noch ihr Man­dat be­hal­ten.

Weiterlesen
Heimbuchenthal 08.07.2018

Kaffee trinken, Kuchen essen, Strom tanken

Da­mit die Fah­rer von Elek­tro-Au­tos in Heim­bu­chen­thal ihr Fahr­zeug mit Strom auf­la­den kön­nen, will der Ge­mein­de­rat ei­ne La­de­säu­le im Ort er­rich­ten.In der jüngs­ten Sit­zung be­sch­loss das Gre­mi­um mit drei Ge­gen­stim­men, sich um ei­ne För­de­rung zu be­wer­ben. Ei­ne La­de­säu­le soll da­durch statt 16 000 Eu­ro nur noch die Hälf­te kos­ten.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Heimbuchenthal

Spiel- und Spaßfest in Heimbuchenthal am Sonntag, den 16.09.

Mit viel Eifer rührten, klebten, hämmerten und malten immerhin 74 Kinder, die ja ihre vier Stempel im Spaßpass bekommen wollten. Eine Hüpfburg sorgte zudem bei vielen kleineren Kindern für die Bewegung; etwas größere konnten Fahrräder in einem Parcour ausprobieren...

Weiterlesen

Dedektivspiel und Rätseljagd

Neben der Ausbildung im Instrument Mandoline und Gitarre darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen! Die "große" Jugend der Mandolinenfreunde Heimbuchenthal organisierte für die "Kleinen" auf dem Heimbuchenthaler Zeltplatz ein Wochenende mit Übernachtung im Matratzenlager...

Weiterlesen

95 Jahre Trachtenverein „D’Spessartwäldler“ Heimbuchenthal – 21. + 22. Juli

Zugegeben, kein ganz rundes Jubiläum; dennoch stand für den Verein gleich fest: Wir feiern diesen Geburtstag! Am Samstagnachmittag trafen sich beim „freien Aufspielen“ die Musikanten in lockerer Runde und erfreuten die bereits anwesenden Festbesucher mit ihren Weisen...

Weiterlesen

2. Traktortreffen

Am 19.08.2018 findet das 2. Traktortreffen der Diesel-Räuber Buldogs & more 2014 am Musikpavillon in Heimbuchenthal statt. Beginnen werden wir um 9.30 Uhr mit einer Andacht und anschließender Traktor-Segnung...

Weiterlesen

Ausflug der Heimbuchenthaler Senioren zur Breuburg

Rund 50 Seniorinnen und Senioren machten sich im Juli auf dem Weg zur imposanten Breuburg im Odenwald. Für den letzten steilen Anstieg zum Burginnenhof wartete eigens ein "Taxi" damit auch wirklich Alle den romantischen Burghof und seine Schänke erreichen konnten...

Weiterlesen

2 Anlässe ein Fest, 50 Jahre Rotkreuzbereitschaft, 20 Jahre Helfer vor Ort

Bei herrlichem Wetter durfte die Heimbuchenthaler Rotkreuzgruppe mit ihrer Bereitschaftsleiterin Monika Nork viele Gäste begrüßen. Schon der Festgottesdienst mit Herrn Pfarrer Schüssler und den Elsavataler Musikanten, war ein besonderes Geschenk...

Weiterlesen

Helfer sind „Edelsteine“ jedes Vereines.

Wie in jedem Jahr gab es auch heuer beim Arbeitskreis Natur e.V. ein Helferfest. Alle, die sich im Laufe des vergangenen Jahres an den vielfältigen Aktionen beteiligt hatten, waren dazu eingeladen. Das Herrichten des Krötenzaunes am Höllhammer, Krötendienst während der Laichzeit, Pflege der Tümpel i...

Weiterlesen

Für 50 Jahre aktive Rotkreuzarbeit geehrt

Gleichzeitig während des Jubiläumsfestes der Rotkreuzbereitschaft Heimbuchenthal wurden auch besonders langjährige Rotkreuzmitglieder geehrt. Gemeinsam mit dem Kreisgeschäftsführer Michael Rückert, der Bereitschaftsleiterin Monika Nork und dem stellv...

Weiterlesen

Blutspender für selbstlose Hilfe geehrt

Blutspenderehrung im Rahmen des 50 Jährigen Jubiläumsfestes der Bereitschaft Heimbuchenthal Auf der Bühne vor viel Publikum konnte die Wichtigkeit der freiwilligen und unentgeltlichen Blutspende dargestellt werden...

Weiterlesen

Allzeit bereit – Pfadfinder helfen beim Bau einer Schwalbenpfütze

Nicht nur der Insektenschwund macht unseren Schwalben zu schaffen, sondern auch der Mangel an Baumaterial. Das hat in den letzten Jahren auch Herbert Bohn beobachtet, an dessen Haus in Heimbuchenthal mehrere Schwalbenpaare nisten...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Heimbuchenthal

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Eschau vor 7 Stunden

Awo beklagt Mangel an Pflegepersonal

Der Man­gel an Pf­le­ge­fach­kräf­ten ist auch bei den sta­tio­nä­ren und am­bu­lan­ten Ein­rich­tun­gen der Ar­bei­ter­wohl­fahrt (Awo) im Kreis Mil­ten­berg spür­bar. Das sag­te Ein­rich­tungs­lei­ter Lud­ger Schuh­mann laut Pres­se­mit­tei­lung des SPD-Kreis­ver­ban­des bei ei­ner Be­sich­ti­gung der Ta­gespf­le­ge in Eschau.

Weiterlesen
Eschau vor 12 Stunden

Welzheimer Graben im Zeitplan

Die Ge­wäs­ser­aus­bau­ar­bei­ten am Welz­hei­mer Gr­a­ben lie­gen im Zeit­plan, das Pro­jekt soll En­de Sep­tem­ber fer­tig­ge­s­tellt sein. Ge­schäfts­lei­ter Wal­ter Wöl­fel­schnei­der in­for­mier­te am Mon­tag im Ge­mein­de­rat über die His­to­rie und den ak­tu­el­len recht­li­chen Sta­tus der Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­me mit Neu­bau ei­nes Rück­hal­te­be­ckens.

Weiterlesen
Eschau vor 13 Stunden

Eschau beschließt kommunales Förderprogramm

Innenort beleben

Um den In­nen­ort zu be­le­ben und Baulü­cken zu sch­lie­ßen, legt der Markt Eschau ein neu­es kom­mu­na­les För­der­pro­gramm auf. Am Mon­tag gab der Ge­mein­de­rat in sei­ner Sit­zung da­zu grü­nes Licht.

Weiterlesen
Leidersbach 19.09.2018

Leidersbach: Stauden-Open-Air lockt über 1500 Besucher

Über 1500 Be­su­cher hat die zwei­te Aufla­ge des Stau­den Open Airs am Sonn­tag nach Lei­ders­bach ge­lockt. Wie And­reas Feyh vom ver­an­stal­ten­den Ve­r­ein Ein­tracht Lei­ders­bach mit­teilt, hät­ten das ein­hei­mi­sche Pat­ty-Schä­fer­duo und die Kult­band Ge­gen­licht für ei­nen vol­len Er­folg ge­sorgt: »Der Ein­satz von 120 Hel­fern und der vier­tä­g­i­ge Auf­bau ha­ben sich be­zahlt ge­macht.

Weiterlesen
Eschau 17.09.2018

Rüth: »Ich nehme auch kleine Anliegen ernst«

Der Eschauer ist Direktkandidat der CSU im Stimmkreis Miltenberg

Der Be­griff »al­ter Ha­se« ge­fällt Ber­t­hold Rüth nicht be­son­ders – zu­min­dest, wenn er selbst da­mit ge­meint ist. »Er­fah­re­ner Ha­se« mag er schon lie­ber. Er­fah­ren ist er al­le­mal: Seit 28 Jah­ren ist er Kom­mu­nal­po­li­ti­ker in Ge­mein­de­rat und Kreis­tag, seit 15 Jah­ren ge­hört der 60-Jäh­ri­ge dem baye­ri­schen Land­tag an. Am 14. Oktober will er zum vierten Mal das Direktmandat im Stimmkreis Miltenberg holen.

Dossier zum Thema Weiterlesen