Mittwoch, 22.05.2019

Laufach

Laufach, ursprünglich Laufahe, wurde erstmals 1084 in einem Nekrolog des Stiftes St. Peter und Alexander in Aschaffenbrug erwähnt. Seinen Namen erhielt Laufach nach dem Wasserlauf, an dem es gelegen ist. Die Besiedlung geschah unter dem Schutz der Grafen von Rieneck.

Main-Echo berichtet aus Laufach

Gruppen berichten aus Laufach

Traditionspflege im Obst- und Gartenbauverein Hain/Spessart e. V.

Verein für Obst-, Gartenbau und Landschaftspflege in Hain/Spessart e. V.

Obst- und Gartenbauverein Hain/Spessart e. V. schmückt Osterei

Verein für Obst-, Gartenbau und Landschaftspflege in Hain/Spessart e. V.

Jahresversammlung des Wandervereins

Wanderverein Waldeslust Laufach

Eine Frau als Apothekerin: Antonie Kitz (+) Vitrinen-Ausstellung im Laufacher Rathaus Öffnungszeiten Montag – Freitag 8-12 Uhr und Donnerstag 14-18 Uhr

Geschichts- und Heimatverein Laufachtal

Auf dem Weg zur Fairtrade-Town: Die Laufacher Steuerungsgruppe startet ihre Arbeit!

Gemeinde Laufach

Die Jahresgabe zeigt das Schützenhaus der Schützenkameradschaft 1883 Laufach um 1950

Geschichts- und Heimatverein Laufachtal

Junge Laufacherinnen und Laufacher beim Neujahrsempfang geehrt

Gemeinde Laufach

Laufacher BlutspenderInnen und Feuerwehrmänner geehrt

Gemeinde Laufach

Ehrungen beim Neujahrsempfang der Gemeinde Laufach

Gemeinde Laufach

Rückblick 2018 und Ausblick 2019

Geschichts- und Heimatverein Laufachtal

Jahresbericht 2018 der Bücherei Laufach

Buecherei_Laufach

Kolping-Gedenktag 2018 mit Ehrungen

Kolpingsfamilie Laufach

Neuste Bildergalerien aus Laufach

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Frank Elsesser: Priesterweihe am 8. Juni

Andreas Zenglein: »Ich scheide ohne Groll«

Freigabe der AB 12 erst am Nachmittag

Ziel: Arbeiten Anfang August fertig

Die Sailaufer Queen beeindruckt

Kreisstraße AB 12 ab Donnerstag wieder frei