Donnerstag, 23.05.2019

Großostheim

Erstmal ewähnt wurde der Ort, damals noch Ostheim, in einer Urkunde des Klosters Fulda aus den Jahren 780 und 799. 1278 kam er zusammen mit dem gesamten Bachgau zum Kurfürstentum Mainz. Erst ab dem 17. Jahrhundert wurde Ostheim zu Großostheim. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern von 1818 entstand die heutige Gemeinde.

Main-Echo berichtet aus Großostheim

Gruppen berichten aus Großostheim

Neuste Bildergalerien aus Großostheim

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

»Die Kunden brauchen uns nicht«

Mit Popcorn-Maschine und Job Wall die besten Studenten erreichen

Lange über die NS-Zeit hinweggeschaut

Großostheims "gute Stubb" wird fast autofrei

Stockstadt denkt über Wohnen und Lernen nach

Heute bewirbt sich die Firma um ihre Mitarbeiter