Montag, 20.05.2019

Großkrotzenburg

Als ehemals Römischer Staatsbesitz fiel Grotzkrotzenburg an den fränkischen König, der es um 850 an die konradinischen Gaugrafen von Hessen verschenkte. 926 übernahm das Grafenamt von Hessen Hermann zugleich mit dem Herzogtum Schwabe. Seine einzige Tochter und Erbin, Ida, die Gattin Luidolfs, des Sohnes Kaiser Ottos 1., schenkte Großkrotzenburg zwischen 977 und 986 an das Kollegialstift zum HI.

Main-Echo berichtet aus Großkrotzenburg

Foto: Oliver und Karin Klemt

Gemeinde will bei Staudinger-Gelände mitreden

Foto: Per Bergmann

Neuer Badleiter auf Schwimmsaison vorbereitet

Foto: Karin Klemt (Archiv)

»Irgendwie geht es einem nach dem Besuch besser«

Foto: Oliver und Karin Klemt

Jetzt drei Kita-Standorte zur Auswahl

Neuer Träger für bisherigen St.-Vinzenz-Kindergarten

Foto: Per Bergmann

In Großkrotzenburg dreht sich alles um Europa

Foto: Per Bergmann

»Ich braue das Bier zuerst im Kopf«

Strandbad öffnet erst am Montag

Foto: Esther George

Großkrotzenburger Backhaus-Verein hat viel vor

Foto: ROLAND GRUEN

Pitterling wieder SPD-Vorsitzender

Foto: Thomas Jungewelter

St. Vinzenz: Gemeinde zahlt so viel wie bisher

Foto: Thomas Jungewelter

Waldkindergarten ein weiteres Jahr mit der Arbeiterwohlfahrt

Gruppen berichten aus Großkrotzenburg

Neuste Bildergalerien aus Großkrotzenburg

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Foto: ROLAND GRUEN

SPD Großkrotzenburg: Pitterling wieder Vorsitzender

Foto: privat

Ihre Liebe begann mit einem Foto

Foto: Thomas Jungewelter

Kindergärten Thema in Großkrotzenburg

Foto: Esther George

Vor 60 Jahren war man sich gleich sympathisch

Foto: Esther George

Junger Verein wünscht sich ein Backhaus

Foto: Thomas Jungewelter

Warum durfte in Großkrotzenburg kein Osterfeuer brennen?

Foto: Holger Hackendahl

Tausende Besucher beim Gartenfest

Foto: Thomas Jungewelter

Bäume schneiden, Wiese mähen und die Ernte nicht vergessen

Foto: Oliver und Karin Klemt

Schleuse soll barrierefrei werden

Foto: Axel Haesler

Gewerbegebiet West II rückt wieder in den Blick

Eva-Maria Neeb im Gemeindevorstand

Großkrotzenburg: Keine neue Stromautobahn durchs Ortsgebiet