Montag, 20.05.2019

Bruchköbel

2.967 ha, 20.572 Einwohner Die erste namentliche Nennung Bruchköbels reicht auf das Jahr 1272 zurück, damals als »Bruchkebele«. Der Ort gehörte zur Grafschaft der Herren von Buchen-Dorfelden, die sich später als Herren von Hanau nannten. Bruchköbel wurde 1368 durch Kaiser Karl IV. das Stadtrecht zugesprochen. Als 1642 die Hanau-Münzenbergische Linie ausstarb, ging das Erbe an die …

Main-Echo berichtet aus Bruchköbel

Gruppen berichten aus Bruchköbel

Keine passenden Artikel gefunden

Neuste Bildergalerien aus Bruchköbel

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Foto: Ingbert Zacharias

Angler fürchten Ärger mit Schwimmern

Foto: Doris Huhn

»Ermordet, aber nicht gerichtet?«

Hanau investiert in den Radverkehr

Foto: Stadt Hanau

Mit »Actibump« gegen Temposünder

Lothringer Straße voll gesperrt

Bahnübergang halbseitig gesperrt