Mittwoch, 19.09.2018

Niederdorfelden


Main-Echo berichtet aus Niederdorfelden

Wombach 25.09.2017

Klare Wiederwahl von Klaus Büttner

LOHR- Der Loh­rer Klaus Bütt­ner (SPD) ist am Sonn­tag oh­ne Ge­gen­kan­di­dat er­neut zum Bür­ger­meis­ter in der 3700-Ein­woh­ner-Ge­mein­de Nie­der­dor­fel­den (Lkr. Main-Kin­zig) mit 86 Pro­zent ge­wählt wor­den.

Weiterlesen
Offenbach 03.04.2017

Eine Verletzte bei heftigem Auffahrunfall in Obertshausen

Polizei Südosthessen

Bei einem Auffahrunfall am Freitagmittag auf der Heusenstammer Straße wurde eine Frau leicht verletzt und vier Autos zum Teil stark beschädigt; der mutmaßliche Verursacher stand offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss und hat auch keinen Führerschein.

Weiterlesen
Gelnhausen 05.03.2017

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Sozialdemokrat gewinnt Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis

Kurz vor 20 Uhr bran­det am Sonn­tag im Main-Kin­zig-Forum in Geln­hau­sen der Ap­plaus auf. Die Groß­l­ein­wand zeigt das Er­geb­nis der Land­rats­wahl: Thors­ten Stolz, SPD-Bür­ger­meis­ter von Geln­hau­sen und mit 37 Jah­ren der mit Ab­stand Jüngs­te der sechs Kan­di­da­ten, hat aus dem Stand die ab­so­lu­te Mehr­heit ge­schafft. »57,9 Pro­zent!«

Weiterlesen
Flörsbachtal 05.03.2017

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Deutlicher Vorsprung für den SPD-Mann aus Gelnhausen

Bei der Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis sind alle Stimmen ausgezählt. Von 107.474 gültigen Stimmen erhielt SPD-Kandidat Thorsten Stolz (37) 62.602 (57,9 Prozent).

Weiterlesen
Niederdorfelden 07.02.2017

Bewohner in Dietzenbach nach Brand verstorben

Polizei Südosthessen

Der 63-jährige Bewohner, der nach einem Feuer am Mittwochabend in Krankenhaus gebracht wurde, ist am Freitag an seinen schweren Brandverletzungen verstorben.

Weiterlesen
Niederdorfelden 30.11.2014

Übung mit spektakulärem Szenario

Ei­ne Re­gio­nal­bahn ist mit ei­nem Au­to kol­li­diert, vie­le Men­schen sind ver­letzt: Das ist das spek­ta­ku­lä­re Sze­na­rio ei­ner ge­mein­sa­men Übung von Feu­er­weh­ren und Ro­tem Kreuz am Sams­tag, 6. De­zem­ber, ab 11 Uhr auf der St­re­cke der Nid­da­tal­bahn in der Nähe des Bahn­hofs Nie­der­dor­fel­den (Main-Kin­zig-Kreis).

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Niederdorfelden

TSG Niederdorfelden 04.10.2013

Jugendfußball-Mannschaften auf Erfolgskurs

Die Jugenfußballmannschaften der TSG Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis) steuern auf Erfolgskurs: Die A-Jugend der JSG Schöneck/Dorfelden steht im Pokalfinale des Fußball-Kreises Hanau. Unsere D1, die als JSG Dorfelden spielt, ist Tabellendritter in der Kreisliga Hanau, ungeschlagen und punktgleich ...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Niederdorfelden

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Offenbach 14.09.2018

Bistum Mainz führt Schulgeld ein

Der Be­such von Schu­len des Bis­tums Mainz in Hes­sen kos­tet künf­tig Schul­geld. Zu­nächst wird das Schul­geld für die neu­en Fünft­kläss­ler des Schul­jah­res 2019/20 ein­ge­führt, wie das Bis­tum Mainz mit­teil­te. Ab dem Schul­jahr 2020/21 gilt die Re­ge­lung für al­le Schü­ler. Grund sei­en die fi­nan­zi­el­len Prog­no­sen für die Kir­chen­steu­er.

Weiterlesen
Mühlheim 02.09.2018

Ausgebrochener Bulle erschossen

Ein aus dem Schlacht­hof in Mühl­heim-Die­tes­heim (Kreis Of­fen­bach) ent­kom­me­ner Bul­le hat am Sams­tag Po­li­zei und Tier­ärz­te stun­den­lang auf Tr­ab ge­hal­ten. Zu­nächst irr­te das et­wa 500 Ki­lo­gramm schwe­re Tier ent­lang der Bahn­g­lei­se Rich­tung Ha­nau, wes­halb der Bahn­ver­kehr mehr­mals kom­p­lett an­ge­hal­ten wer­den muss­te.

Weiterlesen
Maintal 28.08.2018

»Rauf, runter, Fernblick«

Wenn Klaus Spitzl auf der Rad­wan­der­kar­te nach der sc­höns­ten Rad­st­re­cke in der Rhön sucht, we­delt sei­ne Hand sch­nell über die auf­ge­druck­ten Or­te. »Ken­nen Sie schon die Hochr­hön-Stra­ße? Wir­k­lich wun­der­sc­hön«, sagt er dann und nimmt so­fort die nächs­te »herr­li­che« Rou­te ins Vi­sier.

Weiterlesen
Offenbach 16.08.2018

Kleinerer Wels darf in Teich bleiben

Der klei­ne­re Wels im Of­fen­ba­cher Drei­eich­park darf dort blei­ben. Es be­ste­he kein Hand­lungs­be­darf, da kei­ne Tie­re durch ihn be­droht wür­den, sag­te ei­ne Sp­re­che­rin der Stadt. Im Ju­li soll ein über 1,50 Me­ter gro­ßer Art­ge­nos­se ge­schütz­te Kük­en und zu vie­le an­de­re Fi­sche ge­fres­sen ha­ben.

Weiterlesen
Offenbach 29.07.2018

Hitzingen wäre der treffendere Name

Heiß ist es zur­zeit fast übe­rall in Deut­sch­land. In ei­ni­gen Re­gio­nen stei­gen die Tem­pe­ra­tu­ren aber be­son­ders weit nach oben und er­rei­chen fast re­gel­mä­ß­ig höhe­re Gra­de als in an­de­ren Tei­len des Lan­des. Den Re­kord hält seit 2015 Kit­zin­gen. Warum ist das so?

Weiterlesen