Dienstag, 16.07.2019

Rothenbuch

Rothenbuch wurde 1318 erstmals urkundlich erwähnt. Im Zuge der wachsenden Glashütten-Industrie wurde der Landesausbau im Spessart verstärkt. Ein Grund, das Besitztum im Spessart höher als bisher einzuschätzen, war vermutlich auch die Erlaubnis des Papstes für die sog. Stille Jagd für die Geistlichkeit. In der Zeit wuchs die Siedlung Rothenbuch immer weiter an.

Main-Echo berichtet aus Rothenbuch

Gruppen berichten aus Rothenbuch

Hans Gerber und Heribert Flachs sind seit 40 Jahren bei der SPD

Vereinsring Rothenbuch

Fahrt zum Meistertrunk nach Rothenburg odT

WanderfreundeRothenbuch

Girlandenbasteln unter freiem Himmel am Rothenbucher Wanderheim

WanderfreundeRothenbuch

Musikverein Rothenbuch zeichnet langjährige Aktive aus

Musikverein "Spessartklänge" Rothenbuch e.V.

Musikverein Rothenbuch ehrt langjährige Mitglieder

Musikverein "Spessartklänge" Rothenbuch e.V.

Familienspaß beim Sommerrodeln mit dem Rothenbucher Wanderverein

WanderfreundeRothenbuch

Ursprünglich, attraktiv – Wandern auf Malta

WanderfreundeRothenbuch

Gesangverein Liederkranz Rothenbuch hat einen neuen Vorstand

Liederkranz-Rothenbuch

Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Liederkranz Rothenbuch

Liederkranz-Rothenbuch

Angesagtes Programm beim Rothenbucher Wanderverein kann mitgestaltet werden

WanderfreundeRothenbuch

Erleichterung beim Rothenbucher Wanderverein – neuer Vorstand gewählt

WanderfreundeRothenbuch

CSU Rothenbuch: Peter Gilmer bleibt Vorsitzender

CSU-Ortsverband Rothenbuch

Neuste Bildergalerien aus Rothenbuch

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Einst für Alt-Bundespräsident gespielt

Keime in frisch sanierter Wasserkammer

Wassersanierung kostet drei Millionen

Kontinuität bei der Laufacher SPD

Fast 100 Bischöffe kommen zusammen

Gelungene Premiere des Hasenstab-Stücks in Rothenbuch