Samstag, 16.02.2019

Auszeichnungs- und Weihnachtsfeier der Wanderfreunde Rothenbuch

P101001720-20Kopie
Rothenbuch Montag, 17.12.2018 - 07:17 Uhr

Am 2. Adventssamstag feierten die Wanderfreunde Rothenbuch ihre diesjährige Auszeichnungs- und Weihnachtsfeier im vollbesetzten und weihnachtlich geschmückten Wanderheim. Michaela Orth begrüßte alle Anwesenden und eröffnete den Abend mit einem kurzen Gedicht...

Am 2. Adventssamstag feierten die Wanderfreunde Rothenbuch ihre diesjährige Auszeichnungs- und Weihnachtsfeier im vollbesetzten und weihnachtlich geschmückten Wanderheim.
Michaela Orth begrüßte alle Anwesenden und eröffnete den Abend mit einem kurzen Gedicht.
Nach dem gemeinsamen Abendessen fand die Auszeichnung der fleißigen Wanderer statt.
Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr: Herbert Orth, Karin Ruckdäschel, Albert Edelmann, Otto Hasenstab, Marga Edelmann, Ludwig Tobias, Marga Hasenstab, Helma Tobias, Imelda Orth,
Manfred Wolf, Michaela Orth, Harald Orth, Schell-Eich Birgit, Stefan Eich, Siegfried Orth, Tobias Mathilde, Hasenstab Gisela, Hasenstab Günther, Hasenstab Petra, Erwin Hasenstab, Udo Kunkel,Gerold Bachmann, Marion Kunkel, Karina Staab, Michael Staab und Bachmann Ingrid.
Belohnt wurden die fleißigen Wanderer mit den Abzeichen des Spessartbundes sowie einem kleinen Präsent. Nach der Auszeichnung wurde traditionell das Spessartlied gesungen. Anschließend blickten Birgit und Michaela beim Zwiegespräch auf das vergangene Wanderjahr zurück und nahmen so den ein oder anderen auf die Schippe.
Bei den weihnachtlichen Liedern die von Karina auf der Gitarre begleitet wurden, stimmten alle fröhlich mit ein. Es folgte nun der Höhepunkt des Abends: Der Jahresrückblick in Bildern.
Zusammengestellt von Michaela konnten alle das Wanderjahr noch einmal Revue passieren lassen.
Insgesamt hatten die Wanderfreunde 33 Veranstaltungen auf dem Wanderplan. Neu waren die drei angebotenen Mountain-Bike Touren, die sehr gut angenommen wurden.
Für das neue Wanderjahr wurde der Wanderplan verteilt und darauf aufmerksam gemacht, dass vermehrt auch Angebote für Kinder und Familien stattfinden werden. Start ist hier im Januar mit dem Herstellen von Vogelfutter. Im Februar gibt es im Wanderheim eine Vorstellung vom Puppentheater Lari-Fari mit dem Titel Jonny und das Müllmonster.
Als letzter Programmpunkt las Michaela die Geschichte „Pedro und der Weihnachtsstern“ die den Abend abrundete, bevor Gitarrenklänge den Abend nochmal verzauberten.
Zum Schluss ergriff Michaela nochmal das Wort und bedankte sich bei allen Wanderführern und Organisatoren, bei den Fachwarten und der Schriftfüherin Birgit sowie bei allen die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Ein besonderes Dankeschön ging an Harald und Ralf, die den Schankdienst übernommen hatten.
Michaela wünschte allen eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019.
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden