Samstag, 16.02.2019

Jahrgang 1949/ 50 Rothenbuch Ausflug in den Steigerwald

DSC01240202
Rothenbuch Donnerstag, 15.11.2018 - 12:56 Uhr

Seinen diesjährigen Tagesausflug hat den Jahrgang 1949/ 50 Rothenbuch in den Steigerwald geführt. Erste Station war Prichsenstadt mit einem Rundgang durch das malerische Städtchen. Durch den Steigerwald fuhren wir weiter zum Klosterhof in Ebrach, wo uns eine ...

Seinen diesjährigen Tagesausflug hat den Jahrgang 1949/ 50 Rothenbuch in den Steigerwald geführt.
Erste Station war Prichsenstadt mit einem Rundgang durch das malerische Städtchen.
Durch den Steigerwald fuhren wir weiter zum Klosterhof in Ebrach, wo uns eine .
Führung in der Abteikirche erwartete. Auf dem Weg dorthin erfuhren wir von den Gründung, Entstehung, Geschichte, Zusammenhängen und Entwicklung der Abtei und Klosteranlage durch die Zisterzienser, der Gemeinde Ebrach und der Jugend- JVA.
Auf aufgelockerte Weise bekamen wir sehr viel Interessantes und Wissenswertes über die Erbauung und Geschichte der spätgotischen Abteikirche zu hören.
Nach der Führung gingen wir zum gegenüber liegenden Historikhotel Klosterbräu zum Mittagessen, danach zum Baumwipfelpfad des Steigerwaldzentrums.
Er ist 42 Meter hoch und 1.150 Meter lang. Höhepunkt ist der sich nach oben öffnende kelchförmige Holzturm.
Von hier genossen wir einen fantastischen Ausblick über die Baumkronen und die Höhen des Steigerwaldes.
In Oberschwarzach wurden wir von Winzer Georg Wagner erwartet.
Zunächst führte der Weg hinauf zum Herrenberg. Dort befindet sich die Kapelle zu den 14 Nothelfern. Von hier oben hat man einen herrlichen Rundblick über das Frankenland bis zur Rhön.
Uns wurde Oberschwarzach und der hiesige Weinbau vorgestellt. Ausserdem war eine 3-tlg. Weinprobe mit Weinbergwanderung für uns vorbereitet. Jonny stimmte auf seinem Akkordeon Wein.- und Stimmungslieder an, die wir gesanglich begleiteten.
Danach sangen wir miteinander, in der mit Kerzen beleuchteten 14-Nothelfer-Kapelle, die Lieder ''Grosser Gott wir loben dich'' und ''Segne du Maria ''. Es schloss sich ein Spaziergang durch die bereits abgeernteten, sonnigen Weinberge, zur ''Abt- Ludwig- Hütte'' an. An der ''Abt- Ludwig- Hütte'' hat der Winzerverein eine Fläche angelegt, in der alle in der Gemarkung angebauten Rebsorten angepflanzt und namentlich gekennzeichnet sind.
Zur Schlussrast ging´s zum Winzerhof ''Alte Scheune''. Bei einer deftigen Brotzeit und einem guten Tropfen Oberschwarzacher Frankenwein, nahm unsere bereits gute Stimmung noch weiter an Fahrt auf.
Jonny spielte auf seinem Akkordeon Lieder aus dem Spessart, Stimmungslieder und Lieder zum Wein und wir sangen voller Begeisterung mit. Lachen und Fröhlichkeit war das Motto des kurzweiligen Abends.

Wir hoffen und wünschen, dass wir noch viele Jahre solche Unternehmungen gemeinsam und bei bester Gesundheit genießen können.
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden