Donnerstag, 21.02.2019

Die verlorene Weihnachtspost

DSC02671
Mainaschaff Donnerstag, 03.01.2019 - 16:41 Uhr

Gibt es einen schöneren Morgen, als den Weihnachtsmorgen? Der kleine Hase (genannt Ritter Freund) und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihnachtsabend mit einer Schneeballschlacht...

Gibt es einen schöneren Morgen, als den Weihnachtsmorgen?
Der kleine Hase (genannt Ritter Freund) und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihnachtsabend mit einer Schneeballschlacht. Da fällt ihnen plötzlich ein Brief von Manni Murmel in die Hände, der eigentlich für den Weihnachtsmann bestimmt ist und schon nimmt ein neues, aufregendes Abenteuer seinen Lauf. Denn um dem kleinen Murmeltierjungen zu helfen, müssen die beiden Freunde eine turbulente Reise unternehmen, um dem Weihnachtsmann die verlorene Weihnachtspost zu bringen. Aber Glaube versetzt Berge und wahre Freundschaft erst recht.
Mit dem Figurentheater FEX und Martin Fuchs als Puppenspieler durften rund 45 Kinder und 15 Erwachsene diese kurzweilige Weihnachtsgeschichte in der Öffentlichen Bücherei Mainaschaff erleben.
Am Ende erleben der kleine Hase und der Holunderbär ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Eine Geschichte über Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft, die unsere Zuhörer auf ganz besondere Weise auf das Weihnachtsfest eingestimmt haben.
Martin Fuchs verzauberte nicht nur unsere kleinen Zuhörer. Auch alle Erwachsene waren mitgerissen von der Geschichte um den Hasen und den Holunderbären. Und als kleines Geschenk zum Schluss durfte sich jedes Kind noch einmal gebührend vom Holunderbären persönlich verabschieden.
Wir sagen danke an unsere Besucher und natürlich an Martin Fuchs – es war ein ganz toller Nachmittag so kurz vor Weihnachten.
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden