Donnerstag, 23.05.2019

Solidaritätstag für Jugendliche in El Salvador - Arbeitskreis Mission-Entwicklung-Frieden Mömbris: Fastenessen und Wandern zugunsten des Misereorprojektes 2019

MEF-Moembris
Donnerstag, 18. 04. 2019 - 19:48 Uhr

„Mach was draus: Sei Zukunft!“ – mit diesem Leitwort hat auch in diesem Jahr der Arbeitskreis Mission-Entwicklung-Frieden MEF der Pfarreiengemeinschaft Mittlerer Kahlgrund am Misereorsonntag in Mömbris zum 23...

„Mach was draus: Sei Zukunft!“ – mit diesem Leitwort hat auch in diesem Jahr der Arbeitskreis Mission-Entwicklung-Frieden MEF der Pfarreiengemeinschaft Mittlerer Kahlgrund am Misereorsonntag in Mömbris zum 23. Solidaritätslauf und weiteren verschiedenen Aktionen aufgerufen. Der Tag startete mit einem Familiengottesdienst und anschließendem Verkauf von 120 frisch gebackenen „Soli-Broten“, auch in diesem Jahr wieder von der Bäckerei Heilmann gestiftet. Anschließend trafen sich etwa 150 Gäste im frühlingshaft geschmückten Ivo-Zeiger-Haus zu einem Fastenessen mit Heringssalat, Linseneintopf oder Nudeln mit Tomatensoße. Am Verkaufsstand wurde eine große Auswahl an Fair-Gehandelten Produkten aus dem Mömbriser Solidaritätsladen angeboten (geöffnet sonntags von 9.45 bis 12 Uhr und dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr). Dabei fanden besonders Osterartikel, Kerzensortimente und leckere Knabbereien Gefallen. Nicht zu vergessen die süßen Wegzehrungen für die anschließende Wanderung unter dem Aktionsmotto „Solidarität geht“, die auf ausgeschilderten Wegen etwa 6 km rund um Mömbris führte. Verwöhnt wurden die mehr als 60 Teilnehmer dabei von strahlendem Sonnenschein, warmen Temperaturen und vielen bereits in voller Blüte stehenden Obstbäumen. An der Hüttenberger Kapelle konnte man sich dann an einem Verpflegungsstand mit verschiedenen Getränken erfrischen und die herrlichen Ausblicke genießen. Zurück im Ivo-Zeiger-Haus warteten selbstgebackene Kuchen und Torten sowie Fair-Gehandelter Kaffee und Tee auf die Teilnehmer. Am Ende konnte man den Tag als vollen Erfolg verbuchen. Der Arbeitskreis MEF konnte durch die Unterstützung aller teilnehmenden Gäste den stattlichen Betrag von 3.100 Euro an Misereor überweisen, ein tolles Ergebnis und ein sehr guter Beitrag zur Misereor-Fastenaktion 2019, mit der Jugendliche in El Salvador unterstützt werden, die sich für eine gerechtere Gesellschaft und ein friedliches Zusammenleben einsetzen. Sie stehen mit ihren Ideen, Hoffnungen und Plänen für die Zukunft im Mittelpunkt der Fastenaktion. Ausgehend von ihren eigenen Stärken und Fähigkeiten gestalten sie ihr Leben und ihr soziales Umfeld so, dass sich ihre Lebenssituation verbessert. Sie stehen oft im Abseits und haben keine Perspektiven für ihr Leben, sind wie Weggeworfene der Gesellschaft. Dabei sind sie Gegenwart und Zukunft! Ihre Potenziale sind für eine friedlichere und menschlichere Gesellschaft bedeutend. Das gilt in El Salvador, das gilt auch in Deutschland!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden