Mittwoch, 22.05.2019

Fränkische Bierkultur, Kirchen und Therme......!

Turnen
Freitag, 12. 04. 2019 - 18:07 Uhr

TVW Wirbelsäulen auf den Spuren der Fränkischen Kultur Wenigumstadt Kaum hat der Frühling seine ersten Spuren hinterlassen, zieht es die reiselustigen Turner vom TV Wenigumstadt hinaus, die Schönheit der Heimat in verschiedenen Facetten zu erkunden...


TVW Wirbelsäulen auf den Spuren der Fränkischen Kultur
Wenigumstadt Kaum hat der Frühling seine ersten Spuren hinterlassen, zieht es die reiselustigen Turner vom TV Wenigumstadt hinaus, die Schönheit der Heimat in verschiedenen Facetten zu erkunden. Pils, Spezial oder gar einen süffigen Josephibock, diese Frage stellte sich in der Hausbrauerei Martin in Hausen bei Schweinfurt. Chefbrauer Uli stellte alle vor und die Urteile fielen, so wie das Bier selbst, recht unterschiedlich aus. Gott sei Dank gab‘s ein deftiges Essen und die Aufnahmefähigkeiten für die folgenden kulturellen Teile blieben erhalten. Übrigens Hermann Göring, Franz Josef Strauß und Brigitte Bardot sollen hier zu Gast gewesen sein und Letztere tanzte sogar auf dem Tisch, oder?
Auf einem sanften Hügel zwischen Sand und Eltmann taucht plötzlich die Kirche „Maria Limbach“ auf. Im beachtenswerten, von Balthasar Neumann erbauten Kleinod, erzählter Pfr. Portler in angenehmer Kürze über alles Wissenswerte der immer noch stark frequentierten Wallfahrtskirche. Segne du Maria….erklang in der HL. Halle und mit dem priesterlich Segen wurden wir entlassen. Buskapitän Wolfgang hatte Kaffee gekocht und in Sichtweite der Patronin Bavaria schmeckte der BB Blechkuchen besonders gut.
Im Sonnenschein grüßte der Hl. Veit vom Staffelberg und sofort schallte es durch den Bus: „Wohlauf, die Luft…..“! Neumann hatte auch hier seine Spuren hinterlassen und mit „Vierzehnheiligen“ die schönste Basilika in Franken erstellt. Das süffige Dunkelbier in der benachbarten Brauerei Trunk, wurde seinem Namen „Nothelfertrunk“ vollends gerecht.
Baden, saunen, relaxen, war nach dem einchecken im schmucken Hotel „Zum Löwen“ angesagt, bevor mit dem köstlichen Abendessen und dem Small Talk beim Weine der ereignisreiche Tag sein Ende fand.
Ein gutes Frühstück ist die Grundlage eines besonderen Tages. Stolz grüßte die Veste Coburg bei der Fahrt durch das Obere Maintal und der Rodach. Besser als gemeldet zeigte sich das Wetter und erlaubte den Badehungrigen alle Annehmlichkeiten einer modernen Therme. Warmes Solebad, Düsen allerorten, jede Menge Sprudel, Gaudi im Kanal, Solepeeling, Sauna, Dampfbad und jede Menge Sonne. Herz, was willst du mehr?
Auf der Fahrt durch das südliche Thüringen tauchte plötzlich die originelle Osterscheune in Hellingen auf. Mit 3000 bunten Eiern und jede Menge lustiger Ostermotive war sie eine absolute Sehenswürdigkeit. Schwester Marga sorgte mit ihren Helfern für eine lustige Heimfahrt.
Kreuzberg Erich

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden