Donnerstag, 23.05.2019

Mitleid mit den Tieren?

(Martina Fehlner vorne rechts und dahinter Bürgermeister Jürgen Herzing im Aschaffenburger Tierheim; Homepage: www.tierheim-aschaffenburg.de)
SPD-Schweinheim
Sonntag, 12. 05. 2019 - 18:01 Uhr

„Grenzenloses Mitleid mit allen lebenden Wesen ist der festeste und sicherste Bürge für das sittliche Wohlverhalten“ (Arthur Schopenhauer – Philosoph) Martina Fehlner fordert mehr finanzielle Unterstützung der bayerischen Tierheime - Investitionsstau auch in der Region! Die finanzi...

„Grenzenloses Mitleid mit allen lebenden Wesen ist der festeste und sicherste Bürge für das sittliche Wohlverhalten“
(Arthur Schopenhauer – Philosoph)
Martina Fehlner fordert mehr finanzielle Unterstützung der bayerischen Tierheime - Investitionsstau auch in der Region!
Die finanzielle Lage vieler Tierheime und Tierschutzvereine in Bayern ist äußerst angespannt. Für notwendige Neu-Investitionen und Sanierungen fehlt in den meisten Fällen das Geld. Auch die Tierheime am Untermain haben mit einem Investitionsstau zu kämpfen. „Das Hundehaus und die Kleintiervolieren im Tierheim Aschaffenburg sind beispielsweise dringend sanierungsbedürftig oder müssen aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben aus- beziehungsweise umgebaut werden. Das kann der Verein alleine gar nicht stemmen“, so Fehlner. Denn dieser finanziert sich ausschließlich über Spenden, ehrenamtliche Arbeit und kommunale Zuschüsse. „Wir brauchen auch in Bayern endlich eine dauerhafte Anerkennung, dass die Tierschützer gute Arbeit leisten und die Staatsregierung und die Kommunen sie deshalb unterstützen. Da sind die angekündigten eine Million Euro der Staatsregierung immerhin ein Anfang, aber letztlich nur ein erster Tropfen auf den heißen Stein. Die SPD-Landtagsfraktion wird diese Thema weiter forcieren.“
Leidvolle Tiertransporte: SPD-Landtagsfraktion fordert verbindliche und rechtssichere Vorgaben bei länderübergreifenden Tiertransporten
Angesichts der grausamen Transporte von Tieren über teils tausende von Kilometern fordert die SPD u.a., dass EU-weit einheitliche Standards festgelegt werden, um beispielsweise die Transportzeiten zu verkürzen, die Kontrolldichte zu erhöhen und hierfür Personal bereitzustellen.

Kontakt: Peter Stoll, Tel.: 06021/980526, E-Mail: peter.stoll2020@gmx.de oder Stadträtin Martina Fehlner. Ihr SPD-Ortsverein Schweinheim/Gailbach – Helmut Jäger

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden