Donnerstag, 23.05.2019

Aschaffenburg: Fünf Unbekannte schlagen zwei junge Männer

Polizeiinspektion Aschaffenburg

dpa
Montag, 18. 02. 2019 - 14:57 Uhr

Fünf bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag in der Aschaffenburger Elisenstraße auf zwei junge Männer eingeschlagen.

Fünf unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 2 Uhr, in der Elisenstraße auf zwei junge Männer im Alter von 22 und 24 Jahren ein. Hierdurch erlitt der 24-Jährige Verstauchungen und Zerrungen. Der 22-Jährige zog sich eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen und Abschürfungen zu. Beide begaben sich selbstständig in medizinische Behandlung und kontaktierten im Anschluss die Polizei. Die Täter konnten nicht beschrieben werden.

Zeugen, die Hinweise zu tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Stadt Aschaffenburg

Zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Gegen 15.50 Uhr wurde der Polizei ein Auto gemeldet, der im Stadtgebiet Schlangenlinien fahren soll. Kurz darauf konnte in der Hofgartenstraße ein Opel einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Da bei der 33-Jährigen Fahrzeugführerin Alkohol in der Atemluft festgestellt wurde und sie Ausfallerscheinungen aufwies, wurde vor Ort ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von circa 1,8 Promille. Die Fahrt wurde unterbunden und die Fahrerin begleitete die Streife auf die Polizeiinspektion Aschaffenburg. Hier entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Am Abend, gegen 22.40 Uhr, wurde ein weißer Mercedes in der Suicardusstraße kontrolliert. Bei dem Fahrer war Alkoholgeruch festzustellen, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Da dieser einen Wert von über 1,2 Promille ergab, musste der Mann die Streife auf die Polizeiinspektion Aschaffenburg begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Sowohl die Fahrzeugschlüssel als auch der Führerschein des 30-Jährigen wurden beschlagnahmt. Beide Fahrzeugführer müssen nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Sachbeschädigung an Kfz

In dem Zeitraum zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 12.20 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter die rechte Fahrzeugseite eines Auto der Marke Hyundai. Dieser stand ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Jahnstraße in Obernau. Der Kratzer zieht sich wellenförmig von der vorderen rechten Beifahrerseite bis zum Heck. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen

Kreis Aschaffenburg

Unfallflucht

Sulzbach. Ein unbekannter Täter touchierte am Samstag, zwischen 8.30 Uhr und 9 Uhr, einen grauen Renault Megane. Dieser war auf der Parkfläche eines Discounters in der Bahnhofstraße abgestellt und weist nun einen Schaden an der Heckstoßstange auf. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Platt gestochene Reifen

Bessenbach. Im Zeitraum zwischen Samstag, 12 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, stellte eine Fahrzeugführerin ihren grauen Ford am Keilberger Stadtberg ab. Als sie zurückkehrte stellte sie fest, dass durch einen unbekannten Täter beide Reifen der rechten Fahrzeugseite zerstochen wurden. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 70 Euro.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Betäubungsmittelaufgriff

Mainaschaff. Am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, passierte ein 24-Jähriger die Fußgängerbrücke zwischen Mainaschaff und Stockstadt am Mittelweg, wobei er einer Personenkontrolle unterzogen wurde. Dabei fand die Streife eine geringe Menge Marihuana auf. Das Betäubungsmittel wurde zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt und gegen den 24-Jährigen ein Strafverfahren eröffnet.

Kennzeichendiebstahl

Sailauf. Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum zwischen Sonntag, 14.30 Uhr, und Montag, 09.20 Uhr, beide Kennzeichen eines weißen VW Transporters. Das Fahrzeug war in einem Hof am Kurfürst-Eppstein-Ring abgestellt. Die Kennzeichen lauten: AB-SI203. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..