Montag, 19.08.2019

Kreuzwertheim

Die ersten bekannten Bezeichnungen der Siedlung lauten Werdheim, was soviel bedeutet wie Heimstatt am sicheren Ufer. Bereits 1009 erhielt der Ort, der bis zum 14. Jahrhundert nur Wertheim hieß, von Kaiser Heinrich II. ein Jahrmarktsprivileg. 1311 taucht erstmals der Ortsname Kreuzwertheim auf, wohl zur Unterscheidung von der am gegenüberliegenden Ufer des Mains gelegenen gleichnamigen Stadt.

Main-Echo berichtet aus Kreuzwertheim

»Gottes Segen hat meinen Lebenslauf begleitet«

Senioren in Kreuzwertheim äußern Kirik: Ärger über holpriges Pflaster

VG Kreuzwertheim: Absolutes Feuer-Verbot aufgehoben

Seniorenclub Kreuzwertheim besucht den Biergarten Ankerplatz

Radarwacht im Main-Spessart-Kreis: Raser und Falschparker werden häufiger erwischt

Speere schleudern wie in der Steinzeit in Kreuzwertheim

Ein genauer Blick auf die Kreuzwertheimer Straßen: Der Gemeinderat setzt Prioritäten

Hubschrauber fliegt zur Abschluss-Spritzung über Kreuzwertheimer Weinberg

Streit in Hasloch endet mit Körperverletzung

Landschildkröte in Kreuzwertheim gefunden

Auffahrunfall in Motorradgruppe - Ein Fahrer schwer verletzt

203 Blutspender in Kreuzwertheim

Gruppen berichten aus Kreuzwertheim

Neuste Bildergalerien aus Kreuzwertheim

Fotoserie
Kreuzwertheim: Traktor stürzt ab

8 Fotos

Fotoserie
Radio Gong Sommer Open Air Kreuzwertheim mit Alvaro Soler 2019 Teil 2

95 Fotos

Fotoserie
Radio Gong Sommer Open Air Kreuzwertheim mit Alvaro Soler 2019 Teil 1

60 Fotos

Fotoserie
Rosenmontagsumzug in Kreuzwertheim

81 Fotos
Dossier

Fotoserie
Weiberfasching in Kreuzwertheim

43 Fotos

Fotoserie
Der Sonntag beim Quätschichfest

47 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Seit sieben Generationen im Familienbesitz

Abfallbilanz: Main-Tauber-Kreis schneidet landesweit gut ab

»Das Fest ist ein unbezahlbarer Imagegewinn«

101 Blutspender in Esselbach

Selenicereus hat schon mal prächtiger geblüht

Sommerakademie Homburg: Eine Woche für die künstlerische Kreativität in

Kreuzwertheim