Samstag, 23.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Urspringen

Das Dorf Urspringen wird bereits 1015 erwähnt. Ab 1430 besaßen die Voite von Rieneck den Ort als Castellsches Mannlehen. Als die Familie im 17. Jahrhundert ausstarb, fiel der Ort an die Grafen von Castell zurück und bildete ein eigenes Castellsches Amt. Besitz in Urspringen hatten ab dem 17. Jh.

Main-Echo berichtet aus Urspringen

Bekommt Urspringen einen Dorfladen?

Sparkassen-Schließungen in Main-Spessart: Weniger Bargeld, mehr Kartenzahlungen

Keine Ausnahme für Omnibusse

Straßenarbeiten ruhen in den Ferien

Urspringen macht Tempobeim Neubau der Kinderkrippe

Wald vom Klimawandel gezeichnet

Kindergartengebühren steigen in Urspringen

Dorfladen in Urspringen wird am Ortsende gebaut

Die letzte Kuh verlässt Urspringen

Elf Kinder feiern Erstkommunion in Urspringen

Im Landkreis Main-Spessart 14 positiv auf Covid-19 getestete Personen

Dossier

Verkehrssituation: Lösungen gesucht

Gruppen berichten aus Urspringen

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Urspringen

Fotoserie
TSV Urspringen – SV Rieneck

25 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Ausgabe von FFP2-Masken

Blut spenden in Altfeld

Lieblingsbilder einsenden

Startschuss für Pflegekompetenzzentrum

Lieblingsstücke neu in Szene setzen

Gewaltsamer Tod von Sabine B. ist immer noch gegenwärtig

Urspringen