Samstag, 17.08.2019

Rothenfels

Rothenfels entstand aus einer kleinen Fischersiedlung in Schutz der Burg Rothenfels und wurde 1342 erstmals als Stadt erwähnt. Damals gehörte das Gebiet zum Landbesitz des Klosters Neustadt. 1803 fielen Burg und Amt Rothenfels an das Fürstenhaus Löwenstein-Wertheim-Rosenberg. 1813 wurde Rothenfels bayerisch, wobei die Burg im Fürstenhaus verblieb.

Main-Echo berichtet aus Rothenfels

Die Kleinsten kommen unter das Dach

Spielen statt Parken

Derzeit kaum Schäden durch Borkenkäfer

Familie Schlenzcek übernimmt die Kelterei und Brennerei von Norbert Oestel und Klaus Scherg in Rothenfels

Burg Rothenfels ein idealer Festival-Schauplatz

Burg Rothenfels ist für einen großen Andrang gewappnet

Burg Rothenfels öffnet für die Jugend

Iris Peitzmeier will in Schollbrunner Zwieselmühle Manager schulen

TÜV prüft rund 20 Traktoren vor Ort nahe Bergrothenfels

TÜV prüft Traktoren vor Ort in Bergrothenfels

Millionen Kilometer fürs Holz

Über Neustadts historische Geheimnisse

Gruppen berichten aus Rothenfels

Neuste Bildergalerien aus Rothenfels

Fotoserie
SC Schollbrunn – FV Bergrothenfels/Hafenlohr

43 Fotos

Fotoserie
FV Bergrothenfels/Hafenlohr - FV Thüngersheim

33 Fotos

Fotoserie
Radwegcheck Lohr-Marktheidenfeld

15 Fotos
Dossier

Fotoserie
Franken-Tatort im Krimikeller Rothenfels

30 Fotos

Fotoserie
Unfall bei Rothenfels

13 Fotos

Fotoserie
Faschingssitzung in Bergrothenfels

32 Fotos
Dossier

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Schwimmer gesucht

Neuer Kreisverkehrhalbseitig gesperrt

Chefarzt erklärt, was die Medizin leisten kann, wenn das Herz schlapp macht

Laurenzi: Unterwegs mit Helga Schmidt-Neder bei ihrer letzten Messe als Bürgermeisterin

1 Video

Bauhof beseitigt Biberdamm

Kurioses vom Markt: Hex-hex, drei Mal schwarzer Kater

Rothenfels