Montag, 19.08.2019

Rieneck

Das Städtchen wird unter anderem Namen erstmals im Jahre 790 erwähnt. Seinen jetzigen Namen erhielt es von seinen ehemaligen Herren, dem Grafengeschlecht der Rienecker. Seit 1311 wurde die erweiterte Siedlung als "Oppidum" = Stadt bezeichnet. 1673 gelangte Rieneck in den Besitz der Grafen von Nostitz. Zu Bayern gehört die Stadt seit 1814.

Main-Echo berichtet aus Rieneck

Die Asphaltdecke für die Rienecker Ortsumgehung ist schon fertig

Feuriger Abschluss der Kirb

Rieneck hält die Kirb-Tradition hoch

Neues Denkmal mit Ustinov-Satz

Vandalismus macht vor gestifteter Sitzgruppe nicht Halt

Rieneck feiert vier Tage Kirchweih

Auf dieser Schneise kann Rieneck durchquert werden

Kein Brötchenduft mehr beim Bachella

Straße bei Rieneck: Verkehr rollt wieder

Sperre bei Rieneck endet: Ab Freitag wieder freie Fahrt ins Sinntal

Sanierung Bürgerzentrum und Haushalt 2019

Feuerwehrjubiläum: 150 Jahre Dienst am Nächsten mit stets mehr Verantwortung

Gruppen berichten aus Rieneck

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Rieneck

Fotoserie
SV Rieneck – TSV Rechtenbach

30 Fotos

Fotoserie
TSV Urspringen – SV Rieneck

25 Fotos

Fotoserie
DJK Wombach – SV Rieneck

24 Fotos

Fotoserie
TSV Rechtenbach – SV Rieneck

30 Fotos

Fotoserie
DJK Wombach - SV Rieneck

35 Fotos

Fotoserie
FC Ruppertshütten - SV Rieneck

39 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Sperrungen während »Tanzinsel«

Rekordsaison auf der Scherenburg

Gemünden: Reptilien-Untersuchung mit künstlichen Verstecken sorgt für Aufregung

Gemünden will Friedhöfe dem Wandel anpassen

Abriss in der Gemündener Weißensteinstraße steht bevor

Einladung zum Ausruhen

Rieneck

Geburtsort der Schriftsteller Friedrich und Anton Schnack. Am Rande Rienecks, auf dem ehemaligen Hofgut "Hohenroth", hat sich seit 1978 die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth niedergelassen, die zu SOS-Kinderdorf Deutschland gehört. Obwohl enge soziale und kirchliche Bindungen nach Rieneck bestehen, stellt Hohenroth einen offiziellen Stadtteil von Gemünden am Main dar.