Samstag, 17.08.2019

Gräfendorf

Die Herrschaft über Gräfendorf teilten sich von 1666 bis 1803 die Freiherren von Thüngen und das Würzburger Juliusspital. Dann fielen die würzburgischen Rechte an Bayern und 1805 an das Großherzogtum Aschaffenburg. Die thüngischen Rechte wurden nach der Mediatisierung durch Aschaffenburg 1808 an das Großherzogtum getauscht. Endgültig bayerisch wurde der Ort 1813.

Main-Echo berichtet aus Gräfendorf

Gruppen berichten aus Gräfendorf

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Gräfendorf

Fotoserie
Skelettfund in Gräfendorf

5 Fotos

Fotoserie
Main-Echo-Radtour 2016

31 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Sperrungen während »Tanzinsel«

Rekordsaison auf der Scherenburg

Feuriger Abschluss der Kirb

Gemünden: Reptilien-Untersuchung mit künstlichen Verstecken sorgt für Aufregung

Gemünden will Friedhöfe dem Wandel anpassen

Abriss in der Gemündener Weißensteinstraße steht bevor

Gräfendorf