Montag, 26.07.2021

Gössenheim

Die erste urkundliche Erwähnung von Gössenheim datiert aus den Jahren 782/783. Mit der Erbauung der Homburg im Jahre 1031 kam Gössenheim in den Besitz der Grafen von Hohenberg. Durch Erbfolge ging es 1381 an den Grafen von Bickenbach über. 1469 wurde der Ort an das Hochstift Würzburg verkauft.

Kostümführung auf der Homburg

Unfall in Gössenheim - Zwei Autofahrerinnen leicht verletzt

Werbeschild in Gemünden aus dem Boden gerissen

35 300 Euro für Projekte im Kreis

Auto erfasst Reh bei Gräfendorf

Auffahrunfall in Gemünden

Zaun in Gemünden angefahren und beschädigt - Zeugen gesucht

Wohnsitzloser randaliert am Langenprozeltener Bahnhof

Fortbestand von Ausflugslokal sichern

Baumfällarbeiten an Wernbrücke

Musikant mit fränkischem Humor

Vorfahrt in Gemünden nicht beachtet