Samstag, 16.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Zellingen

Zwischen 1312 und 1313 hatte Zellingen vorübergehend das Schweinfurter Stadtrecht. Als ehemaliges Amt des Hochstiftes Würzburg fiel Zellingen 1803 an Bayern. 1805 wurde es Erzherzog Ferdinand von Toskana zur Bildung des Großherzogtums Würzburg überlassen und kam mit diesem 1814 endgültig an Bayern.

Main-Echo berichtet aus Zellingen

Notruf missbraucht - teurer Polizeieinsatz in Arnstein

Kajaks in Zellingen gestohlen

Auto im Kreisverkehr übersehen

Trägerschaft für Benediktushöhe gesucht

Unfallflucht nach Berührung im Begegnungsverkehr in Zellingen

Mikrowellengerät kokelt - Feuerwehreinsatz in Thüngen

Zwei Wildunfälle bei Eußenheim und Zellingen

Mann wehrt angreifende Dogge mir Messer ab

Bagger in Karlstadt mit Graffiti beschmiert

Autofahrer bei Aschfeld schwer verletzt

Kleines Kind fällt in Arnstein aus dem Fenster

Im Landkreis Main-Spessart 14 positiv auf Covid-19 getestete Personen

Dossier

Gruppen berichten aus Zellingen

Neuste Bildergalerien aus Zellingen

Fotoserie
TSV Duttenbrunn – FC Wiesenfeld/Halsbach

35 Fotos

Fotoserie
TSV Neuhütten/Wiesthal – TSV Retzbach

25 Fotos

Fotoserie
Relegation: TSV Duttenbrunn – SV-DJK Wombach

44 Fotos

Fotoserie
FC Karbach - TSV Duttenbrunn

47 Fotos

Fotoserie
SV Birkenfeld - FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach

33 Fotos

Fotoserie
Schlittenhundewagenrennen in Zellingen

46 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Umweltausschuss berät Haushaltsposten

Plakate über Gleis: Soko sucht Täter

Früherer Karlstadter Polizeichef Horst Keßler gestorben

Tourist-Information trotzdem geöffnet

Burg-Lichtspiele Karlstadt: Vater-Tochter-Duo berichtet über aktuelle Situation

Förderkreis dokumentiert jüdischen Friedhof

Zellingen