Montag, 19.08.2019

Ahorn

Die beiden ältesten Gemeindeteile sind Schillingstadt, das schon 773 im Lorscher Codex erwähnt wurde, und Eubigheim, das sich bis ins Jahr 850 zurückverfolgen lässt. Berolzheim, bekannt aus dem Jahr 1050, gehörte als Königsgut zunächst zu Kurmainz und ging 1803 erst zum Fürstentum Leiningen, drei Jahre später ans Großherzogtum Baden über.

Main-Echo berichtet aus Ahorn

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Gruppen berichten aus Ahorn

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Ahorn

Leider konnten keine passenden Fotogalerien gefunden werden.

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Ahorn