Montag, 19.08.2019

Michelstadt

Michelstadt zählt zu den ältesten Siedlungen des inneren Odenwaldes. Die Burg wurde 741 dem Bonifatiusschüler Burkhart, dem ersten Bischof von Würzburg, geschenkt. In diesem Zusammenhang wurde Michelstadt erstmals erwähnt. Nach seinem Tod fiel die Burg zurück an die fränkische Königskrone. Im Jahre 815 wurde die Mark "Michlinstat" erneut verschenkt, diesmal an Einhard.

Main-Echo berichtet aus Michelstadt

Stadtlauf, Feuerwerk und Imkermesse: Michelstadt feiert Bienenmarkt

Messerangriff auf Hunde: Gerichtsverfahren eingestellt

Brandstifter bleibt auf Bewährung frei

Odenwälder Brandstifter bekommt ein Jahr und zehn Monate auf Bewährung

Schutzzäune gegen Wölfe wirkungslos

Bekannter und unbekannter Odenwald

Funklöcher im Dreiländereck Bayern, Hessen und Baden-Württemberg stopfen

Michelstadt: Mit Transparenten gegen Windräder

Lichtermeer gegen Windkraft

Brandstiftung: Herkunft einer Kunststofftragetasche im Fokus

Attacke mit Dönermesser: Bewährungsstrafe für Friseur

63-Jähriger in Michelstadt als Brandstifter angeklagt

Gruppen berichten aus Michelstadt

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Michelstadt

Fotoserie
10. Odenwald Country Fair 2019

66 Fotos

Fotoserie
Wohnhausbrand in Michelstadt

23 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Darm­städ­ter Land­ge­richt: 50-Jähriger wegen Messerstichs angeklagt

Odenwaldkreis: 58 Personen mehr ohne Job als im Juni

Erbach bereitet sich auf fünfte Jahreszeit vor

Immer weniger Arbeitslose im Odenwaldkreis

Wo beginnt und endet fairer Handel?

Erbacher Ex-Bürgermeister Harald Buschmann sieht sich rehabilitiert

Michelstadt

Ein Ehrenbürger der Stadt ist der mittlerweile verstorbene Heinz Hindorf (1909 - 1990), der zu den renommiertesten Glasfensterkünstlern der Nachkriegszeit zählt und viele Jahre in Michelstadt lebte.