Montag, 19.08.2019

Wörth a.Main

Die Anfänge Wörths liegen in der Zeit der Römer. In fränkischer Zeit, seit dem 6. Jahrhundert, war Wörth ein Zentrum königlicher Herrschaft und mit der St. Martinskapelle Ausgangspunkt christlicher Missionierung für das Odenwaldhinterland . Unter der Oberherrschaft der Mainzer Erzbischöfe wurde Wörth von den Herren von Breuberg neu gegründet und 1291 erstmals urkundlich als Stadt erwähnt.

Main-Echo berichtet aus Wörth a.Main

Wörther Kinder erkunden Erlebniswelt der Streuobstwiesen

Zickzackkurs zwischen Stadt und Landgemeinde

Nach Freundschaftsspiel Gegner nach Mömlingen verfolgt und geschlagen

Wörther Zahlen mit Zündstoff

Wörther Haushaltswurf gelingt im dritten Versuch

Wörth: 60.000 Quadratmeter abgeerntetes Feld in Flammen

1 Video
1 Fotoserie

»Ehrenschüler« feiern in Wörth ihren erfolgreichen Abschluss

Nadja Koch pflegt in Wörth junge und kranke Wildvögel

Wildvogel-Päppler sind gut vernetzt

Lisa Fischer jetzt Pastoralreferentin

Kita-Bau, Haushalt und Umspannwerk

Großartige Musik in einmaliger Atmosphäre

Gruppen berichten aus Wörth a.Main

Neuste Bildergalerien aus Wörth a.Main

Fotoserie
Flächenbrand in Wörth am 24.07.2019

20 Fotos

Fotoserie
Waldbrand in Wörth am 06.07.2019

12 Fotos

Fotoserie
Waldbrand in Wörth am 25.04.2019

14 Fotos

Fotoserie
Großer Faschingsumzug in Seckmauern 2019

150 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in Wörth am 25.02.2019

16 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall auf der B469 bei Wörth am 04.01.2019

18 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Eschau erschließt Gewerbegebiet Quelle

Obernburger Ehepaar Frenzl zeigt außergewöhnlichen Oldtimer

1 Video

Mit Denise Brück per Glückswelle zum Traumprinzen

Straßensperre ab Mittwoch

Kartoffelfest in Hausen begeistert am Wochenende Freunde der "tollen Knolle"

Mönchberg: Regionales im Herzen des Bartholomäusmarkts

Wörth a.Main

Wörth hat eine jahrhundertelange Tradition von Schifffahrt und Schiffsbau, von 1652 bis 1918 wurden hier Holzschiffe gefertigt.