Freitag, 03.12.2021

Leidersbach

Die erste Erwähnung stammt aus einer Mainzer Abgabenliste, dem sog. Koppelfutterregister, aus dem Jahr 1248. Dabei waren die Orte Lydersbach und Ebersbach der Hundertschaft Centa Ascaffinburg zugeordnet. Zur Zeit der Fränkischen Landnahme zählte das Gebiet zum Fränkischen Maingau, alsdann wurde es dem Churfürstentum Mainz unterstellt.

Gemeinschaftswanderung, der Wandervereine Volkersbrunn und Sommerau, am 07.11.2021

Spessartfreunde Volkersbrunn

Prachtvoller Lichtertanz für den Heiligen Martin

1 Video
FantasieReich für Kinder, St. Johannes Leidersbach

Ausflug der „Spessartfreunde Volkersbrunn“ ins Fichtelgebirge, 08-12.09.2021

Spessartfreunde Volkersbrunn

Spielvereinigung Roßbach – Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Spielvereinigung Roßbach

Eins-zwei-drei - Gugge kommt vorbei!

Hutzelgründer Grawallschochdeln

Männerchor Leidersbach feiert 125 Jahre mit Festgottesdienst. Neue Chorleiterin vorgestellt.

Männerchor 1896 Leidersbach

Stimmungsvolles Gebet um den Frieden

PG Maria im Grund

Traumfänger trifft Libelle in Volkersbrunn

PG Maria im Grund

Die Schöpfung in den Blick nehmen - Wallfahrt nach Hessenthal

PG Maria im Grund

Generalversammlung MV Edelweiß Roßbach

Musikverein Edelweiß Roßbach

Spiel und Spaß bei der Schützenhausolympiade der Schützengemeinschaft Leidersbach

Schützengemeinschaft

Pfarrei St. Jakobus Leidersbach feiert Mariä Himmelfahrt

PG Maria im Grund