Samstag, 24.08.2019

Mainaschaff

Als ursprüngliche Alemannensiedlung wurde Mainaschaff erstmals um 1184 erwähnt. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts war das Stift Aschaffenburg Grundherr in Mainaschaff, wodurch die Güter des Stiftes unter dem Schutzprivileg des Papstes standen. In der Ossenheimer Mark besaß die Gemeinde ein eigenes Gericht, das 1803 durch die Säkularisierung des Aschaffenburger Kollegiatstiftes St.

Main-Echo berichtet aus Mainaschaff

Rollstuhlcafe seit 20 Jahren in Mainaschaff – Ein Interview mit den Gründern

Mit den Rettungshunden im Mainaschaffer Wald

Linie 14: Umleitung in Mainaschaff

Mainaschaffer feiern 20. Ausgabe der Straßenkerb

Mainbrücke zwischen Mainaschaff und Stockstadt: Bauarbeiten dauern länger als geplant

Mit Moped gestürzt: 60-Jähriger verletzt

Über 4000 Euro für Mainaschaffer Stiftung »Weg der Hoffnung«

Feuer in Mainaschaffer Hochhaus: Feuerwehr rettet Bewohner

1 Fotoserie

Fotoserie
9. Rotary-Benefizlauf in Mainaschaff

Fußgängerin verschwindet nach Kollision mit VW

Video
Faks-Musical 2019: Eindrücke von der Premiere

Dossier

378 Sport- und Freizeitradler bei Spessarträuber-Tour unterwegs

Gruppen berichten aus Mainaschaff

Neuste Bildergalerien aus Mainaschaff

Fotoserie
46. Sommerfest der Wasserwacht Mainparksee

43 Fotos

Fotoserie
Brand im Hochhaus in Mainaschaff am 13.07.2019

12 Fotos

Fotoserie
Rotary-Benefizlauf in Mainaschaff

40 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall auf der B8 bei Mainaschaff am 18.06.2019

18 Fotos

Fotoserie
Maschinenbrand in Mainaschaff am 04.06.2019

14 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in Mainaschaff am 16.05.2019

7 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Halteverbot in der Pestalozzistraße

Damals und heute: So hat sich Aschaffenburg verändert - Online-Quiz

»Ich mag das Experimentelle«

Ohne Arbeiter keine Schultoiletten

Die FDP vor der City-Galerie

Doch Badeverbot am Weißsee

Mainaschaff