Samstag, 16.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Hösbach

Hösbach wurde 1189 erstmals urkundlich erwähnt. 1218 wurde die Pfarrei Hösbach der Abtei Schmerlenbach eingegliedert. In der zweiten Hälfte des 13. Jhts. erschien Hösbach im Mainzer Koppelfutterregister und musste jährlich 8 Malter Hafer an den Erzbischof liefern. Zu Beginn des 30jährigen Krieges wohnten nur noch Leibeigene des Mainzer Erzbischofs in Hösbach.

Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach: Informationsabend als Livestream

Bibliothekszentrum Hösbach: Medien-Rückgabedatum bis zum 4. Februar verlängert

Corona-Krise: Karnevalisten aus unserer Region wandern ins Netz

Dossier

Hösbachs Waldkindergarten könnte im Frühjahr eröffnen

Radfahrer bei Sturz zwischen Hösbach und Aschaffenburg schwer verletzt

1 Fotoserie

Polizei zieht notorischen Verkehrssünder aus dem Verkehr

Historischen Brücken auf der Spur

Hösbach: Wie ein Rollstuhlfahrer die Hauptstraße sieht

Dossier

Häuser und Grundstücke: Studierende erfassen Hösbachs Leerstände

Historischen Brücken in Hösbach auf der Spur

Main-Echo.tv: Was im Hösbacher Corona-Impfzentrum passiert

1 Video
Dossier

So endete für vier junge Männer in Hösbach die Flucht aus Afghanistan