Sonntag, 25.08.2019

Hösbach

Hösbach wurde 1189 erstmals urkundlich erwähnt. 1218 wurde die Pfarrei Hösbach der Abtei Schmerlenbach eingegliedert. In der zweiten Hälfte des 13. Jhts. erschien Hösbach im Mainzer Koppelfutterregister und musste jährlich 8 Malter Hafer an den Erzbischof liefern. Zu Beginn des 30jährigen Krieges wohnten nur noch Leibeigene des Mainzer Erzbischofs in Hösbach.

Main-Echo berichtet aus Hösbach

Über zwei Promille Alkohol sind zu viel fürs Fahrrad

Baustellen auf der A3: Hösbach leidet unter Ausweichverkehr vor allem von Lastwagen

Zaun in Hösbach angefahren - Unfallfahrer flüchtet

Auf dem Hösbacher Festplatz schlägt der Zirkus Rolina seine Zelte auf

Viele Ideen zum Wohl der Radler

Alte Schätzchen: Klaus Zenglein aus Winzenhohl und sein Ford Modell A

Dossier

Hösbach und Goldbach: Krippen-Kooperation für 3,3 Millionen

Hösbacher Rathaus: Andere Öffnungszeiten

Wein und Musik im Klosterhof

Auszeit durch Kreativität und Achtsamkeit

Hösbach: Gemeinderat in Kürze

Hösbachs Hallenbad-Sanierung schreitet voran

Gruppen berichten aus Hösbach

Neuste Bildergalerien aus Hösbach

Fotoserie
Verkehrsunfall auf der A3 bei Hösbach am 19.08.2019

25 Fotos

Fotoserie
Brand in Hösbach am 11.08.2019

18 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall auf der A3 bei Hösbach am 08.08.2019

15 Fotos

Fotoserie
TSV Lohr – SpVgg Hösbach-Bahnhof

32 Fotos

Fotoserie
Unterfränkische Leichtathletik-Meisterschaften 2019 in Hösbach

50 Fotos

Fotoserie
Golfclub Gut Sansenhof, Amorbach

84 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

»Meine Kapelle soll für alle ein Ort der Ruhe sein«

Hutzelgrund bald ohne Geldautomat

Damals und heute: So hat sich Aschaffenburg verändert - Online-Quiz

»Ich mag das Experimentelle«

Ohne Arbeiter keine Schultoiletten

Die FDP vor der City-Galerie

Hösbach

Die heutige Gemeinde "Markt Hösbach" entstand im Verlauf der Gebietsreform in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts.