Sonntag, 05.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Großostheim

Erstmal ewähnt wurde der Ort, damals noch Ostheim, in einer Urkunde des Klosters Fulda aus den Jahren 780 und 799. 1278 kam er zusammen mit dem gesamten Bachgau zum Kurfürstentum Mainz. Erst ab dem 17. Jahrhundert wurde Ostheim zu Großostheim. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern von 1818 entstand die heutige Gemeinde.

Main-Echo berichtet aus Großostheim

Betrunkener Kleintransporter-Fahrer beschädigt zwei geparkte Autos in Großostheim

Hallennutzung: Gesellschaftliches Leben in Großostheim schnell wieder in Gang bringen

Dossier

200 Jahre alte Eichen für Ringheimer Baumlehrpfad

Sie hat das »Farbenland« mitgeprägt: Kindergartenleiterin Helena Hock nun im Ruhestand

Darum werden die Strommasten bei Großostheim erhöht

Patrick Lebesse neuer Bürgermeister in Großostheims französischer Partnergemeinde Carbon-Blanc

Großostheimer Freibad öffnet am 1. Juli

Dossier

Corona: Die Zahlen für jeden Ort

Dossier

Redakteurin Caroline Wadenka wagt den Selbstversuch am Marktstand des Obsthofs Wolf in Großostheim

1 Video

Fällarbeiten am 4. Juli: Straßensperrung in Ringheim

Verzug bei Sanierung der Großostheimer Friedensschule

Hang in Pflaumheim wird im Herbst saniert

Gruppen berichten aus Großostheim

Regenbogen über St. Pius in Ringheim

PGR-Ringheim

Rumänienhilfe in der Corona-Zeit

Kolpingsfamilie Großostheim

Wenigumstädter Bücherei mit Einschränkungen wieder offen

Kath. öffentliche Bücherei Wenigumstadt

GV Frohsinn Mömlingen und TV Männerchor Wenigumstadt bilden eine Chorgemeinschaft

TV 1902 e.V. Wenigumstadt

Ewige Anbetung am 3. Juni in St. Sebastian Wenigumstadt

Pfarrgemeinde St. Sebastian Wenigumstadt

Hoffnungsschimmer im Haus St. Franziskus in Großostheim

Haus St. Franziskus Großostheim

Osterzeit 2020 in St. Pius Ringheim

PGR-Ringheim

Bunte Bänder anstelle eines Maibaumes in Wenigumstadt

Vereinsring Wenigumstadt 1963 e.V.

Wurzelstöcke um Sebastian-Kirche wurden entfernt

Pfarrgemeinde St. Sebastian Wenigumstadt

Neugestaltung Außenflächen von St. Sebastian kostet 20.000 Euro – Spendenaufruf gestartet

Pfarrgemeinde St. Sebastian Wenigumstadt

Pflaumheimer Osterkerzen lindern Hungersnot in Afrika

Pfarrei St. Luzia Pflaumheim

Taufkapelle in der St.-Luzia-Kirche Pflaumheim wird neu gestaltet

Pfarrei St. Luzia Pflaumheim

Neuste Bildergalerien aus Großostheim

Fotoserie
Flugunfall in Großostheim

12 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in Großostheim

9 Fotos

Fotoserie
Turnen: Landesliga IV Süd in Großostheim

59 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in Großostheim

12 Fotos

Fotoserie
Nikolaus After Work Party 2019

34 Fotos

Fotoserie
Flugunfall in Großostheim

9 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Vom engen Rohr in die Freiheit

Kleiner gestreifter Baumeister - Die Schornsteinwespe

Bezirksparteitag der SPD in Stockstadt

Kraulschwimmen für Anfänger

Sammelbecken für historisches Wissen

Aus dem Skizzenbuch des Lebens

Großostheim

In Großostheim wurde in den Jahren 1987 bis 1989 die Fernsehserie: "Mit Leib und Seele" mit Günter Strack in der Hauptrolle gedreht. Der Ort hieß im Film jedoch Eberfeld.