Samstag, 06.06.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Aschaffenburg

Aschaffenburg hat eine über 1000jährige Geschichte, an deren Anfang im Jahr 975 die Gründung des Stiftes St. Peter - heute St. Peter und Alexander - durch Herzog Liudolf von Schwaben stand. Gegen Ende des 10. Jahrhunderts an das Erzbistum Mainz übergegangen, entwickelte sich um die Kirche herum die sogenannte Oberstadt.


Main-Echo berichtet aus Aschaffenburg

Einbruch in Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg

BMW bei Waldaschaff mit Wohnanhänger kollidiert

1 Video
1 Fotoserie

VW-Fahrer verliert auf der Autobahnauffahrt bei Hösbach die Kontrolle

1 Fotoserie

Kleintransporter kracht bei Kleinostheim in Gigaliner

1 Video
1 Fotoserie

Pakete geöffnet: Kurier vor Gericht

Kontaktbeschränkung: Stadt Aschaffenburg bestraft Hilfe für Schwester - Auch Arche Noah soll zahlen

Dossier

Aschaffenburg: Einbruch in Strietwälder Schützenheim und Gaststätte

Schildkröte Crush sucht neues Aquarium

In Schweinheim haben Forstarbeiter 400 Festmeter befallene Fichten aus dem Wald geholt

Analyse: Wer zahlt für Corona-Test vor stationärer Reha?

Mehr Normalität im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

Dossier

Das Wetter im Mainviereck: Kühles und nasses Wochenende steht bevor

Gruppen berichten aus Aschaffenburg

Angebot für neue Tennismitglieder im TC Schweinheim

Tennisjugend TC Schweinheim

"100 MAL ASCHAFFENBURG"

Fotogruppe des BSW Aschaffenburg

Rainer Albert hat die schnellste Taube beim 1. Preisflug ab Völklingen

Ufr.RV Aschaffenburg

Neuapostolische Kirche Aschaffenburg: Vorbereitung der Präsenz-Gottesdienste

NAK-Aschaffenburg

Endlich geht es weiter mit dem Schulfrühstück an der Dalberg-Grundschule!

Dalberg-GS

Aktiv für AB jetzt inklusiv - Aktiv für uns alle!

Lebenshilfe Werkstätten e.V. Schmerlenbach

Judo: Die DJK Aschaffenburg trainiert wieder

Judo DJK Aschaffenburg

Reiseauftakt der Aschaffenburger Brieftaubenzüchter

Ufr.RV Aschaffenburg

Kolpingschule als Fairtrade Schule rezertifiziert

Kolpingschule

Es darf wieder geflogen werden im Altenbachtal!

Segelfliegen

Kaufmännische Auszubildende lernen und arbeiten in Europa

Staatliche Berufsschule 2 Aschaffenburg (Kaufmännische Berufsschule) mit Berufsfachschule für IT

Gottesdienst im Garten - Endlich: Alt-katholische Gemeinde Aschaffenburg feiert wieder

Alt-katholische Gemeinde Aschaffenburg

Neuste Bildergalerien aus Aschaffenburg

Fotoserie
Main-Ufer Report

27 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in der Hanauer Straße

14 Fotos

Fotoserie
Nach Shutdown Öffnung der Gastronomie

28 Fotos

Fotoserie
Der etwas andere Citylauf

26 Fotos

Fotoserie
Corona-Protest in Aschaffenburg

25 Fotos

Fotoserie
Verkehrsunfall in Aschaffenburg

14 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Wohin mit den Wahlplakaten?

Bau für Mainaschaffs Zukunft

Wärmekonzept für Hösbachs Neubaugebiet

Bei Sulzbach im Grünen entsteht ein Gewerbegebiet

Ab Montag wieder Behinderungen an der Adler-Kreuzung

Gemeinderat Großostheim in Kürze

Aschaffenburg

Stadt & Kreis Aschaffenburg

Daten und Fakten

Postleitzahl: 63739, 63741, 63743
Vorwahl: 06021
Fläche: ca. 63 km²
KFZ-Kennzeichen: AB
Gemeindeschlüssel: 09 6 61 000

Weitere Daten und Statistiken zu Aschaffenburg findet man in dieser PDF vom Bayerischen Landesamt für Statistik

 

Infrastruktur

Die Stadt Aschaffenburg in Unterfranken ist über zwei Anschlussstellen an die A3 angebunden (Aschaffenburg Ost und West). Über die A3 gelangt man nach Frankfurt am Main Entfernung ca. 40 km und nach Würzburg ca. 80 km. Die B469 kommend von Amorbach verbindet die A45 mit der A3 bis nach Aschaffenburg. An der Anschlussstelle Großostheim-Nord gibt es noch die B26 welche durch die Innenstadt Aschaffenburgs führt und die B8 Richtung Hanau.

Der Öffentliche Personennahverkehr wird durch die Verkehrsgemeinschaft am bayerischen Untermain (VAB) gewährleistet. Weiterhin gibt es Reisemöglichkeiten über den Aschaffenburger Bahnhof (der neben Regional- auch Fernverkehr bietet und beispielsweise Richtung Würzburg oder Frankfurt fährt). Eine schnelle Transportmöglichkeit wird durch den Fernverkehr per ICE gewährleistet.

 

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt und der Landkreis Aschaffenburg bieten ausreichend Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten.

Bedeutende Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Johannisburg
  • Pompejanum
  • Park Schönbusch
  • Park Schöntal
  • Sandkirche
  • Historische Innenstadt (Altstadt)

Kulturell gibt es in Aschaffenburg auch einiges zu entdecken, dazu gehören:

  • Erthaltheater
  • Kabarett im Hofgarten (bekannt durch Urban Priol)
  • Colos-Saal
  • Schlossmuseum Aschaffenburg
  • Staatsgalerie Aschaffenburg im Schloss Johannisburg

 

Weiterführende Links zu Kultur und Freizeit in Aschaffenburg (Bayern)

Freizeitaktivitäten, Veranstaltung und Shopping im Main-Viereck findet man im Main-Echo Freizeitportal inklusive Veranstaltungskalender.

Kultur in Aschaffenburg (BY) und dem Landkreis gibt es im Main-Echo Kulturführer.

 

Landkreis Aschaffenburg

Zum Landkreis Aschaffenburg gehören unzählige Gemeinden, dazu gehören unter anderem Alzenau, Stockstadt, Hösbach, Goldbach, Großostheim und Mömbris.

Aschaffenburg in Unterfranken bietet damit ausreichend Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten für jedermann. Weitere Daten zum Landkreis Aschaffenburg findet man in dieser Broschüre vom Landratsamt Aschaffenburg