Montag, 17.01.2022

Birstein

Einzelne Orte des Gebietes wurden schon im 9. Jahrhundert dokumentiert. Die älteste erhaltene, schriftliche Überlieferung des Namens Birstein stammt jedoch aus dem Jahr 1279. Das dort genannte Birsenstein bezog sich auf die gleichnamige Burg und betrifft die Belehnung des Grafen Heinrich von Weilnau mit dem "castrum birsenstein et Advochatiam in Richenbach".

Main-Echo berichtet aus Birstein

Kontrolle über den Wagen verloren: Zwei Schwerverletzte - A45 und 66

Zeugen nach Auto-Brand "Am Städter Berg" in Nidderau gesucht

232 Neuinfektionen mit Coronavirus und drei weitere Todesfälle in Main-Kinzig

Dossier

Brandursache in Schloss unklar

17 Jähriger niedergeschlagen

Thorsten Stolz holt mit 57,9 Prozent »sensationellen Sieg«

Thorsten Stolz wird neuer Landrat in Main-Kinzig

Mit dem Wolf kommen die Probleme

Leiche nach Wohnmobil-Brand im Main-Kinzig-Kreis gefunden

Der neue Wahlkreis 175 soll bleiben

Gruppen berichten aus Birstein

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Birstein

Leider konnten keine passenden Fotoserien gefunden werden.

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Sattelschlepper stürzt von Brücke

Kur für Herz und Lunge

Im Landstrich des Steinguts

Festnahmen nach Schüssen auf Auto

Spessartweg 3 ist Top-Strecke Nr. 4

Covid-Ausbruch in Pflegeheim in Bad Soden-Salmünster: 18 positiv getestet

Birstein