Sonntag, 25.08.2019

Seligenstadt

Die Historie Seligenstadts beginnt mit Einhard, einem engen Vertrauten Karls des Großen. Er erhielt zum Dank für seine Dienste 815 die kleine fränkische Siedlung Obermulinheim am Ufer des Mains. Um 830 gründete Einhard hier ein Benediktinerkloster und baute eine imposante Wallfahrtskirche über dem Grab der frühchristlichen Märtyrer Petrus und Marcellinus, deren Reliquien er aus Rom …

Main-Echo berichtet aus Seligenstadt

Lichtspektakel krönt Geleitsfest in Seligenstadt

Historischer Kaufmannstross zieht in Seligenstadt ein - Geleitswochen gehen zu Ende

Mittelalterliches Spiel vor dem Finale zum Seligenstädter Geleitfest

Laster brennt auf A3 bei Seligenstadt: Autobahn teilweise gesperrt - Langer Stau

1 Fotoserie

Zehn Gruppen gehen beim Fischerstechen in Seligenstadt an den Start und teilweise baden

Seligenstadts Altstadt in Theaterbühne verwandelt

Hohen Werbemast an A 3 durchgesetzt

Balustrade der Abtei wird saniert

Schwerer Unfall auf A3 bei Seligenstadt: 59-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Kreisverkehr Kapellenplatz: Baubeginn am 5. August

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Lkw bei Seligenstadt in zwei Teile gerissen

1 Video
1 Fotoserie

K 185: Erster Abschnitt frei

Gruppen berichten aus Seligenstadt

Neuste Bildergalerien aus Seligenstadt

Fotoserie
LKW brennt auf A3 bei Seligenstadt

8 Fotos

Fotoserie
Lkw-Unfall auf der A3 bei Seligenstadt

23 Fotos

Fotoserie
Sommer in der Stadt Seligenstadt 2019

43 Fotos

Fotoserie
Abgesagter Rosenmontagszug Seligenstadt 2019

46 Fotos

Fotoserie
Rosenmontagszug in Seligenstadt

23 Fotos
Dossier

Fotoserie
Hexenrummel in Seligenstadt 2019

153 Fotos
Dossier

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Standort für Kindertagesstätte gefunden

Er hat Großkrotzenburg mitgestaltet: Landesehrenbrief für Franz Faber

Kleinostheimer feiern noch bis Montag Kerb

Doch Badeverbot am Weißsee

Mit 100 Arbeitsplätzen nach Alzenau

Erste Tauchversuche im Campingsee

Seligenstadt

Auch eine Sage beschreibt die Namensgebung: Die vom Kaiser nicht geduldete Liebe Einhards zur Kaisertochter Imma soll zur Vertreibung der beiden vom Aachener Hof geführt haben. Ihr folgte die Flucht an den Main, und als Karl der Große nach langem Suchen seine Tochter aufgespürt hatte, soll er ausgerufen haben "Selig sei die Stadt genannt, in der ich meine Tochter wiederfand!"