Freitag, 23.07.2021

Bruchköbel

2.967 ha, 20.572 Einwohner Die erste namentliche Nennung Bruchköbels reicht auf das Jahr 1272 zurück, damals als »Bruchkebele«. Der Ort gehörte zur Grafschaft der Herren von Buchen-Dorfelden, die sich später als Herren von Hanau nannten. Bruchköbel wurde 1368 durch Kaiser Karl IV. das Stadtrecht zugesprochen. Als 1642 die Hanau-Münzenbergische Linie ausstarb, ging das Erbe an die …

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.