Freitag, 07.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Obertshausen

Die älteste erhaltene Erwähnung von Obertshausen findet sich in einem Schriftstück des Benediktinerklosters Seligenstadt von 865, damals noch unter dem Namen Oberdueshuson. Zu der Zeit gab es hier eine Wasserburg, von der sogar noch Reste erhalten sind. Zunächst gehörte der Ort den Herren von Eppstein, bevor es dann als Pfand mehrfach die Herrschaft wechselte.

Main-Echo berichtet aus Obertshausen

17-Jährige aus Hanau Klein-Auheim wieder da

Manuel Friedrich neuer Bürgermeister

Haftbefehl nach Schüssen auf Gerichtsvollzieher erlassen

Trauer um Walter Pappert

Gauner-Trio raubt Mann in Offenbach aus

Pädagoge beim Lehrerpreis geehrt

Unbekannte sprengen Geldautomat

Dossier

Geldautomat in Obertshausen gesprengt

Dossier

"Es geht darum, Spaß zu haben"

Wellblechwand auf A3 bei Obertshausen verloren - Polizei sucht Zeugen

Unfall: A 3 wegen Helikopter gesperrt

Auf Zebrastreifen angefahren - Fußgängerin schwer verletzt

Gruppen berichten aus Obertshausen

Leider konnten keine passenden Artikel gefunden werden.

Neuste Bildergalerien aus Obertshausen

Fotoserie
Unfall bei Obertshausen - Transporterfahrer schwer verletzt

13 Fotos

Fotoserie
Unfall auf A3 bei Obertshausen

11 Fotos

Fotoserie
Geldautomat in Obertshausen gesprengt

6 Fotos
Dossier

Fotoserie
Schwerer Unfall bei Obertshausen

15 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Damit sich die Schranke beim Rausfahren schnell öffnet

Covid in MKK: 79 Infektionen

Mann beleidigt OB: Strafbefehl

Nicole Laupus führt Handwerksverband

Umbau des Hanauer Bahnhofs beginnt

Bouffier trifft Opfer-Angehörige

Obertshausen