Donnerstag, 16.08.2018

Wissenschaft

Wissenschaft aus Deutschland und der Welt

Baikonur (dpa) vor 8 Stunden

Kosmonauten installieren Antenne für Icarus-Projekt auf ISS

Zwei Kosmonauten haben die Internationale Raumstation ISS zu entscheidenden Vorbereitungsarbeiten für ein deutsch-russisches Forschungsprojekt verlassen.

Weiterlesen
London (dpa) vor 9 Stunden

Ersatz-Schädlingsgift schädigt Hummeln

Keine Schädlinge auf dem Acker: Für viele Bauern sind Neonikotinoide ein Segen. Da die Stoffe aber auch nützliche Insekten töten können, wurden einige verboten. Nun steht ein Ersatzkandidat in der Kritik.

Weiterlesen
Neuruppin (dpa) vor 15 Stunden

Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren

Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärung. Eine ist Hitze.

Weiterlesen
Nyaru Menteng (dpa) vor 18 Stunden

Albino-Orang-Utan muss länger auf Freiheit warten

Eigentlich sollte die weiße Orang-Utan-Dame Alba schon in diesem Sommer zurück in den Regenwald. Jetzt muss sich die Menschenäffin allerdings noch länger gedulden.

Weiterlesen
Rietschen (dpa) vor 19 Stunden

Wölfe: 60 Rudel und 18 Paare in Deutschland nachgewiesen

Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus: Dem jüngsten bundesweiten Wolfsmonitoring zufolge wurden von Mai 2017 bis April 2018 insgesamt 60 Rudel, 18 Paare und zwei territoriale Einzeltiere nachgewiesen.

Weiterlesen
Stuttgart/München (dpa) 14.08.2018

Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

Eigentlich reichen einem schon die heimischen Zecken, die üble Krankheitserreger in sich tragen können. Wegen der anhaltenden Hitze fühlen sich jetzt auch ihre tropischen Verwandten hierzulande wohl. Ob sie bleiben?

Weiterlesen
Kopenhagen (dpa) 14.08.2018

Umstrittener Wildschwein-Zaun soll 2019 gebaut werden

Der umstrittene Zaun gegen Wildschweine an der dänisch-deutschen Grenze soll im Frühjahr 2019 gebaut werden.

Weiterlesen
Stockholm (dpa) 14.08.2018

Steueroasen begünstigen Ausbeutung der Natur

Die Panama Papers und Paradise Papers haben Schlupflöcher und brisante Geschäfte in Steuerparadiesen aufgedeckt. Doch die Oasen bergen nach einer neuen Studie noch andere Gefahren als nur wirtschaftliche.

Weiterlesen
Kiel (dpa) 13.08.2018

Hohe Mikroplastik-Konzentrationen um die Osterinsel

Plastikmüll durchdringt inzwischen die entlegensten Meeresregionen: Um die Osterinsel im Südpazifik erforschten deutsch-chilenische Forscher die Belastung mit Plastik. Fast 100 Tierarten sind betroffen. «Das Müllproblem im Ozean ist global», mahnt das Team.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 10.08.2018

Deutsche Flüsse tragen weiter viele Nährstoffe in Ostsee

Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, erreichen die Nährstoffe irgendwann die Flüsse - und damit auch die Ostsee. Das hat Folgen.

Weiterlesen
Goma (dpa) 09.08.2018

Kongo startet Impfkampagne nach jüngstem Ebola-Ausbruch

Gerade erst hatten die Behörden im Kongo eine Ebola-Epidemie erfolgreich bekämpft, da bricht eine weitere aus. Diesmal ist der Einsatz für Mediziner deutlich schwieriger. In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen sie, die Krankheit einzudämmen.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 09.08.2018

Komplizierte Bauch-OPs in Kliniken unterschiedlich gut

Eine erweiterte Bauchschlagader kann gefährlich werden, wenn sie plötzlich platzt. Jährlich werden einige Tausend Patienten deshalb operiert - die Qualität geht laut einer Studie aber auseinander.

Weiterlesen
Norddeich (dpa) 09.08.2018

Kleine Seehunde erkunden Nordsee

Vor 30 Jahren raffte eine große Seuche tausende Seehunde dahin. Die aufgepäppelten Heuler, die jetzt wieder in Freiheit kommen, müssen aber erstmal mit ganz banalen Alltagsdingen klar kommen.

Weiterlesen
Boston (dpa) 09.08.2018

Studie: Boxershort-Träger haben mehr Spermien

Hat die Wahl der Unterhosen einen Einfluss auf die Spermienzahl? Forscher sind der Frage nachgegangen.

Weiterlesen