Endlich dreht sich Riesenrad wieder

Volksfest: Würzburgeröffnet den Reigen

WÜRZBURG
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Durst­st­re­cke war lang. Gu­te zwei Jah­re muss­ten Volks­fes­te wäh­rend der Co­ro­na-Pan­de­mie laut Baye­ri­scher In­fek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung aus­fal­len.

Das Frühjahrsvolksfest Würzburg wird dieser Pause nun als erste große Festivität im Freistaat ein Ende setzen, am Samstag, 26. März, um 16 Uhr wird Oberbürgermeister Christian Schuchardt im Festzelt auf der Talavera zum Bieranstich antreten, die Fahrgeschäfte und Buden öffnen bereits zwei Stunden vorher.

Ein Hoffnungsschimmer also für die Schausteller, die in den vergangenen beiden Jahren darben mussten: Bis einschließlich 10. April werden sich dann auf der Würzburger Talavera unter anderem das Kettenkarussell »Wellenflieger« und das Riesenrad »Movie Star« drehen.

Kontrolle an Aus- und Eingang

Das Gelände wird umzäunt sein, es gilt eine 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) mit entsprechenden Kontrollen an mehreren Ein- und Ausgängen. Aufs Gelände darf kein Alkohol mitgebracht werden, auch Hunde - Blindenhunde ausgenommen - sind laut Festplatzordnung verboten.

Adrenalinbegeistertes Publikum dürfte sich über das Hochfahrgeschäft »Black Out« freuen. In freischwingenden Gondeln mit Bewegungen um drei Achsen und bis in eine Höhe von 22 Metern geht es im wahrsten Wortsinn rund; ebenso bei den Rundfahrgeschäfte »Break Dance No. 1« und dem Musikexpress »Star Light«. Geisterbahn, Autoskooter, verschiedene Kinderfahrgeschäfte und Geschicklichkeitsspiele, Schießwagen und Losbuden sind angekündigt wie auch etliche Imbissbetriebe und Süßwarenstände.

Erstmals Festbier

Das Festzelt wird, wie seit mehr als einem Jahrzehnt Tradition, wieder die Festwirtsfamilie Hahn betreiben. Sitzplätze können reserviert werden (https://www.hahnzelt.de), es wird jedoch auch einen großen nicht reservierbaren Bereich geben. Erstmalig hat die Würzburger Hofbräu eigens ein Festbier fürs Frühjahrsvolksfest eingebraut. Zahlreiche Bands und Musiker haben sich angekündigt und werden sonntags schon ab Mittag, an allen anderen Abenden ab 18.30 Uhr aufspielen. Mit dabei sind heuer unter anderem der Aalbachtal Express, die Frankenbengel, The Jets, die HerzensBlecher, die Grumis oder auch die Hettstadter Musikanten.

Jeweils an den Sonntagen zwischen 14 und 19 Uhr sowie an den Familientagen wird im Festzelt ein kostenfreies Kinderprogramm geboten sein, unter anderem mit Ballontieren, Malecke und Baumkraxeln. Am Dienstag, 29. März, ab 13 Uhr ist Seniorennachmittag im Festzelt, musikalisch umrahmt durch de Rossinis. Am Mittwoch, 30. März und 6. April, ist jeweils ab 14 Uhr Familientag mit »Halben Fahr- und Eintrittspreisen« und weiteren Sonderangeboten.

Nahverkehr nutzen

Gebührenpflichtige Parkplätze rund um den Volksfestplatz stehen auf dem Viehmarktplatz, auf den Mainwiesen und auf dem Parkplatz Friedensbrücke zur Verfügung. Einfacher ist eine Anreise mit dem ÖPNV. Die Straßenbahnlinie 4 fährt in den Abendstunden in zehnminütigem Abstand und hält direkt an der Talavera (Haltestelle: Talavera).

bGeöffnet ist das Würzburger Frühjahrsvolksfest von 26. März bis 10. April Montag bis Donnerstag von 14 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 14 bis 24 Uhr und Sonntag zwischen 12 und 22.30 Uhr.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!