Ein bisschen Sinn soll sein

Behörden: Eine Aschaffenburger Firma erreicht, dass eine EU-Agentur nicht mehr blind Computern vertrauen darf

Aschaffenburg
Grillen
Auch gut einen Monat nach dem Triumph jubelt Stefan Oehrlein (46): »Es freut mich, dass ein kleines Unternehmen in Europa etwas bewegen kann.« Der Chef der Aschaffenburger Sieben-Personen-Firma Reacheck Solutions hat mit seinem Erfolg (Seite 1) ganze Verfahrenszüge der Europäischen Chemikalienagentur in Helsinki erschüttert.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen