Donnerstag, 15.11.2018

prio1

WEITERE THEMEN:

prio1

prio1

prio1

prio1

prio1 vor 18 Stunden

»Man muss konsequent sein«

Die An­kün­di­gung von CSU-Chef Horst See­ho­fer, sein Par­tei­amt vor­zei­tig auf­zu­ge­ben, hat in der Par­tei kaum zur Be­ru­hi­gung bei­ge­tra­gen. Denn noch gibt es kei­ne for­mel­le Rück­tritt­s­er­klär­ung und der Ter­min für ei­nen vor­ge­zo­ge­nen Wahl­par­tei­tag steht auch nicht.

Weiterlesen
prio1 vor 18 Stunden

Europa am Scheideweg

Die Eu­ro­päi­sche Uni­on steht am Schei­de­weg. In Lon­don und Brüs­sel beugt man sich über ei­nen Ver­trags­ent­wurf für den Br­e­xit, der höchst­wahr­schein­lich oh­ne­hin vom bri­ti­schen Un­ter­haus ab­ge­lehnt wird. Die ita­lie­ni­sche Re­gie­rung aus Rechts­ra­di­ka­len und Po­pu­lis­ten ver­höhnt die Auf­for­de­run­gen der EU, zum Spar­kurs zu­rück­zu­keh­ren.

Weiterlesen
prio1 vor 18 Stunden

Rennen um die Zukunft

Mehr Tem­po, mehr Geld, we­ni­ger Be­den­ken for­dert in Sa­chen Künst­li­che In­tel­li­genz (KI) schon der BDI. Zwar hat er Recht mit der War­nung, dass Eu­ro­pa zu­rück­zu­fal­len droht. Aber der Fort­schritt ist auch kein Hun­de­ren­nen, bei dem es nur dar­um geht, vor­ne zu lie­gen, egal wo­bei.

Weiterlesen
prio1 13.11.2018

Wasser und Wein

Recht­lich wird man der AfD nur schwer ei­nen Strick aus ih­rer Spen­den­af­fä­re dre­hen kön­nen. Frak­ti­ons­che­fin Ali­ce Wei­del kann sich her­aus­re­den, nichts ge­wusst zu ha­ben. Ob­wohl das bei 130 000 Eu­ro we­nig glaub­haft ist. Zu­dem wur­de das Geld zu­rück­ge­zahlt.

Weiterlesen
prio1 13.11.2018

Leistung und Gegenleistung

In der SPD hört man das gern. »Wir wer­den Hartz IV hin­ter uns las­sen«, rief die Vor­sit­zen­de And­rea Nah­les kürz­lich der Ba­sis zu. Nicht we­ni­ge Ge­nos­sen se­hen in der Ar­beits­mark­t­re­form der Schrö­der-Ära die Ur­sa­che für das gan­ze Elend ih­rer Par­tei. Für ei­ne der­art ra­di­ka­le Wen­de ist kei­ne po­li­ti­sche Mehr­heit in Sicht.

Weiterlesen
prio1 12.11.2018

Wählen und sich wählen lassen

Dass Frau­en zur Wahl ge­hen, sich zu Wah­len auf­s­tel­len las­sen und Ab­ge­ord­ne­te, Mi­nis­te­rin oder auch Kanz­le­rin wer­den kön­nen, ist heu­te ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Da­bei ist es ge­ra­de ein­mal 100 Jah­re her, dass Frau­en nach dem Sturz des Kai­sers das Recht zu­ge­bil­ligt wur­de, ih­re Stim­me an der Wahl­ur­ne ab­zu­ge­ben.

Weiterlesen
prio1 12.11.2018

Rechthaberei und Egozentrik

Die Fra­ge ist, ob Horst See­ho­fer der CSU in Ber­lin noch nützt, wenn er nicht mehr CSU-Vor­sit­zen­der und nur noch Bun­de­s­in­nen­mi­nis­ter ist, wie ihm of­fen­bar jetzt vor­schwebt. Dass das ei­ne mit dem an­de­ren nichts zu tun ha­be, da­von »un­be­rührt« sei, wie See­ho­fer nun meint, ist aus­ge­mach­ter Quatsch.

Weiterlesen
prio1 11.11.2018

Auf der Erfolgswelle

Nur wer sich selbst be­geis­tert, kann auch an­de­re be­geis­tern. Was bei der SPD schon seit lan­gem ein Rie­sen-Man­ko ist, ha­ben die Grü­nen der­zeit bei­nah im Über­maß. Ein »Ar­beit­s­par­tei­tag« soll­te es am Wo­che­n­en­de in Leip­zig wer­den.

Weiterlesen
prio1 11.11.2018

Durchgreifen

Die Zahl der Lkw auf den Au­to­bah­nen wächst wei­ter an. 2017 gab es ge­schätz­te 800 Mil­lio­nen Lkw-Fahr­ten in oder durch Deut­sch­land. Au­to­fah­rer ken­nen die da­mit ver­bun­de­nen Pro­b­le­me zur Ge­nü­ge. Ei­ne Spur ge­hört den Last­trans­por­tern oft al­lein.

Weiterlesen
prio1 09.11.2018

So fern und doch so nah

Der Krieg, der vor 100 Jah­ren in Eu­ro­pa en­de­te, ver­schwin­det im­mer mehr aus dem Be­wusst­sein der Men­schen. Er ist ei­ne Sa­che von ver­moo­sen­den Denk­mä­lern, Tra­di­ti­ons­ve­r­ei­nen und ins­ze­nier­ten Ver­an­stal­tun­gen ge­wor­den. Es ist der Krieg der Groß- und Ur­großvä­ter, viel wei­ter vorn im Ge­schichts­buch als der Zwei­te Welt­krieg.

Weiterlesen