»Offen über Geld reden, Vorbild sein«

Birgit Happel: Finanzexpertin aus Kleinostheim gibt Tipps, wie der Umgang von Kindern mit Geld gelingen kann

Aschaffenburg
Kinder und Geld - ein Thema, das an Bedeutung gewinnt. Denn inzwischen beziehen laut der Kids-Verbraucheranalyse fast zwei Drittel - 63 Prozent - der Vier- bis Fünfjährigen Taschengeld. Sie verfügen über durchschnittlich 12,78 Euro pro Monat. Und die Zehn- bis 19-Jährigen haben eine Kaufkraft von 22 Milliarden. Kinder und Jugendliche sind längst zu einem Wirtschaftsfaktor für die Industrie geworden.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen