Aschaffenburger Kinderkrippe kämpft gegen Fernsehsender

Rundfunk: Aschaffenburger Tagesstätte soll an BR Beitrag zahlen, obwohl sie keine Fernseher und Computer hat

Aschaffenburg
Aschaffenburg-Damm Kinderkrippe Regenbogenstern

Eine Aschaffenburger Krippe kämpft juristisch dagegen, dass sie Rundfunkbeitrag zahlen soll, obwohl sie keine Empfangsgeräte besitzt. Inhaberin Marion Kunz hält die Forderung schon deshalb für widersinnig, weil Kinder bis zu drei Jahren durch TV geschädigt würden. Laut Bayerischem Rundfunk (BR) ist der Beitrag auch fällig, wenn Rundfunk nicht genutzt wird.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Monatlich 9,90€
News-Flat
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?