Mittwoch, 21.08.2019

Handwerkskammer Unterfranken ehrt 304 Jungmeister

VEITSHÖCHHEIM
Kommentieren
insgesamt 304 Jungmeisterinnen und Jungmeister aus 18 verschiedenen Handwerksberufen ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken am Freitag, 12. Juli, im Rahmen der Meisterfeier in den Mainfrankensälen Veitshöchheim. Für ihre ausgezeichneten Prüfungsleistungen erhielten 56 von ihnen neben dem Meisterbrief auch den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung.
Foto: Rudi Merkl
Die Hand­werks­kam­mer Un­ter­fran­ken hat 304 Jung­meis­te­rin­nen und Jung­meis­ter aus 18 Hand­werks­be­ru­fen bei ei­ner Meis­ter­fei­er in Veits­höch­heim ge­ehrt. Für ih­re aus­ge­zeich­ne­ten Prü­fungs­leis­tun­gen er­hiel­ten 56 von ih­nen ne­ben dem Meis­ter­brief auch den Meis­ter­preis der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung.

Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein nannte den Meisterbrief »das sicherste und beste Wertpapier, das es in Deutschland gibt«. Das berufliche Aus- und Weiterbildungssystem sei eine wichtige Säule der bayerischen Wirtschaft, unterstrich zudem die Staatssekretärin im Kultusministerium Anna Stolz aus Arnstein (Landkreis Main-Spessart). Auch der Regierungspräsident von Unterfranken Eugen Ehmann gratulierte den Meistern.

Mit dem Meisterpreis geehrt wurden im Landkreis Aschaffenburg die Friseurin Fabienne Gräbner aus Alzenau, der Schreiner Markus Wiedenhofer aus Mömbris, der Feinwerkmechaniker Christopher Kiel aus Laufach, der Installateur Johannes Stürmer aus Laufach, der Kaminkehrer Manfred Saur aus Glattbach und der Maler Jakob Kunkel aus Heigenbrücken. Aus dem Landkreis Miltenberg wurden der Feinwerkmechaniker Fabian Löw aus Großwallstadt, der Steinmetz Dennis Fick aus Erlenbach und die Friseurin Amelie Grimm aus Schneeberg ausgezeichnet. Im Landkreis Main-Spessart erhielten der Kraftfahrzeugtechniker Kai Schellenberger aus Arnstein und der Zimmerer Felix Endrich aus Karbach den Meisterpreis.

/Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!